RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Kugel in viskoser Flüssigkeit
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
FlorianH20
Gast





Beitrag FlorianH20 Verfasst am: 07. Jan 2023 22:30    Titel: Kugel in viskoser Flüssigkeit Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich schreibe derzeit eine schulische Seminararbeit über das Verhalten einer Kugel in viskoser Flüssigkeit.
Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand dabei helfen könnte.

Die verwendete Kugel (Durchmesser =25,5mm; Masse =21,547g) wird hierbei in still stehendem Sonnenblumenöl (Dichte 920 ; Viskosität = 69 ) fallen gelassen.

Ich bin hierbei nach der Stokesschen Gleichung gegangen und habe für die Sedimentationsgeschwindigkeit rund 0,87 erhalten.

Danach habe ich die Reynoldszahl ausgerechnet und einen Wert für rund 322 erhalten, was ja viel zu hoch ist, als das die Stokessche Gleichung hierfür verwendet werden kann.

Wie berechnet man sonst die Funktion der Geschwindigkeit für diesen Fall, oder habe ich vielleicht etwas übersehen?

Mit freundlichen Grüßen
Florian
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1555

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 07. Jan 2023 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Kugelfallviskosimeter

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kugelfallviskosimeter
FlorianH20
Gast





Beitrag FlorianH20 Verfasst am: 08. Jan 2023 00:13    Titel: Was genau meinst du? Antworten mit Zitat

Nobby1 hat Folgendes geschrieben:
Kugelfallviskosimeter


Ich verstehe nicht genau was du damit sagen möchtest.
Der Versuch war ja nicht in Form eines Kugelfallviskosimeters aufgebaut, sondern in Form eines simplen mit Öl befüllten Messzylinders, in den die Kugel gegeben wurde.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1555

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 08. Jan 2023 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

Lese den Bericht mal durch. In Deinem Aufbau gibt es Störungen durch Turbolenzen. Führt also zu Hausnummern.
FlorianH20
Gast





Beitrag FlorianH20 Verfasst am: 08. Jan 2023 00:33    Titel: Antworten mit Zitat

Nobby1 hat Folgendes geschrieben:
Lese den Bericht mal durch. In Deinem Aufbau gibt es Störungen durch Turbolenzen. Führt also zu Hausnummern.


Also ist es im Grunde nicht möglich mit diesem Versuch, wenn ich das richtig verstehe, oder?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik