RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Kohlenstoffanteil in Stahl bestimmen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges
Autor Nachricht
Toblerone2112
Gast





Beitrag Toblerone2112 Verfasst am: 13. Jan 2021 22:35    Titel: Kohlenstoffanteil in Stahl bestimmen Antworten mit Zitat

Hallo ihr Leute,

Ich schreibe ein Versuchsprotokoll zu einer gebrochenen Getriebewelle und soll Anhand von Lichtmikroskopbildern den Kohlenstoffgehalt und den Perlit und Ferrit Anteil bestimmen.

Da ich aber nur die Bilder habe, weiß ich nicht so wirklich, wie ich das machen soll. Ich gehen von einem C45 Stahl aus, kann das aber nicht begründen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ein geeignetes Verfahren zu finden.

LG
Tobi
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 5965

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 14. Jan 2021 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wahrscheinlich kann Dir hier bei diesem sehr speziellen Thema niemand helfen, ich auch nicht.

Allerdings habe ich diese Seite gefunden. Falls Du die nicht schon kennst, hilft sie vielleicht weiter.

Ansonsten kann ich nur vermuten, dass bei den Bildern jeweils die Flächen gemessen (etwa durch Pixelzählung) und zueinander in Bezug gesetzt werden.

Viele Grüße
Steffen
Toblerone2112
Gast





Beitrag Toblerone2112 Verfasst am: 14. Jan 2021 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Steffen,

die Seite habe ich auch schon gefunden,
hilft aber leider nicht viel weiter.

Danke für deine Recherche und Antwort

LG
Tobi
hansguckindieluft



Anmeldungsdatum: 23.12.2014
Beiträge: 1108

Beitrag hansguckindieluft Verfasst am: 15. Jan 2021 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

um den Perlit, und Ferrit- Anteil zu bestimmen, müsstest Du m. E. die Körner mit Perlit und Ferrit flächenmäßig ausmessen. Da Du beim Schliff die Körner nicht immer genau in der Mitte schneidest, müsstest Du dies bei möglichst vielen Körnern durchführen, um ein möglichst genaues Ergebnis zu erhalten.

Den Kohlenstoffgehalt kannst Du dann ebenfalls abschätzen:
In Ferrit löst sich bei Raumtemperatur kaum Kohlenstoff (<0,00001%).
Perlit ist ein Mischgefüge aus Ferrit und Zementit (Fe3C). Bei einem C- Gehalt im Stahl von genau 0,8% würde sich nur Perlit ausbilden. Du kannst also davon ausgehen, dass in den Perlitkörnern 0,8% C enthalten ist.
Ein C-45 Stahl müssten demnach zu ca. 43,75% aus Ferrit bestehen.

Wenn Du den Werkstoff genauer bestimmen musst, wirst Du eine Spektralanalyse durchführen müssen. Dann kennst Du den Anteil an Kohlenstoff und weiteren Legierungs- und Begleitelementen genau.

Hier kannst Du dir auch mal vergleichsweise ein Gefügebild von C45 ansehen:
http://www.metallograf.de/
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges