RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wie berechnet man hier die Wellenlänge?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Optik
Autor Nachricht
thphnx
Gast





Beitrag thphnx Verfasst am: 20. Sep 2020 16:06    Titel: Wie berechnet man hier die Wellenlänge? Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Es geht um ein optisches Gitter, und das Ergebnis für die Wellenlänge sollte irgendwas um die 656nm betragen, da das Licht rot ist. Ich weiß aber nicht wie ich mit den vorhandenen Angaben auf den Lösungsweg kommen soll, da mein Ansatz nicht das richtige Ergebnis liefert.

Die Werte sind:
a = 96cm
b = 1,667 * 10^-6 m
k = 3
d = 80cm
und Lambda müsste rund 656 ergeben.






Meine Ideen:
Ich hab zuerst probiert, mit (d/a) tan von alpha zu berechnen, um dann auf alpha zu kommen und eben über eine Umformung von k * lambda = b * sin alpha auf lambda zu kommen, aber da bekomme ich einen ganz anderen Wert raus, als eigentlich gedacht.
Für alpha kommt bei mir 39,8° raus, und folglich für Lambda 3,556 * 10^(-7) :/
ML



Anmeldungsdatum: 17.04.2013
Beiträge: 2269

Beitrag ML Verfasst am: 20. Sep 2020 17:56    Titel: Re: Wie berechnet man hier die Wellenlänge? Antworten mit Zitat

Hallo,

poste am besten die Originalfrage. Dann können wir schauen, ob Du irgend etwas übersehen oder falsch verstanden hast.

Viele Grüße
Michael
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3362

Beitrag Myon Verfasst am: 20. Sep 2020 18:31    Titel: Re: Wie berechnet man hier die Wellenlänge? Antworten mit Zitat

thphnx hat Folgendes geschrieben:
Für alpha kommt bei mir 39,8° raus, und folglich für Lambda 3,556 * 10^(-7) :/

Du hast wahrscheinlich
-im Argument des arctan d/a statt a/d stehen
-wenn k die Anzahl Spalten ist, dann wäre der Spaltenabstand b/(k-1), nicht b/k.

Mit diesen Korrekturen ergäbe sich lambda=640nm.

Aber ja, sonst bitte die ganze Aufgabe posten.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Optik