RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wie berechnet man eine Impulsänderung?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Physiknacharbeit
Gast





Beitrag Physiknacharbeit Verfasst am: 30. Sep 2014 17:05    Titel: Wie berechnet man eine Impulsänderung? Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Guten Tag,
Ich habe Folge des Problem. Da ich in der letzten Physikstunde krank war aber das Thema pflichtend zur nächsten Stunde nachholen muss, brauche ich bei einer Übungsaufgaben etwas Hilfe. Es besteht die Gefahr einer schriftlichen Leistundsnachweises, die ich mitschreiben muss.

Dad Thema ist Zusammenhang zwischen Kraft F und Impuls p
Eine Formel ist ebenfalls erarbeitet. Jetzt wollte ich dieses Wissen natürlich an einer bestimmten Aufgabe ausprobieren.
Die Aufgabe lautet so:
"Ein Tennisball mit der Masse m= 60 g wird beim AufschlG aus dem Zustand der Ruhe auf die Geschwindigkeit v= 50 m/s beschleunigt.
1.1 berechnen sie die Impulsänderung.
1.2 Ball und Schläger berühren sich während dem Zeitintervall (Delta)t = 0.020 s.
Berechnen sie die Betröge der mittleren Kraft, der mittleren Beschleunigung a und die beschleunigungsstrecke (Delta)x.

Meine Ideen:
Ich weiß, dass die impulsänderung F*(delta)t ist und ich weiß dass das auch der Kraftstoß ist.
Aber ich weiß nicht wie ich denn aus der Masse und der Geschwindigkeit darauf kommen soll.
Anfangsgeschwindigkeit ist null und mehr weiß ich leider nicht
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 4741

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 30. Sep 2014 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Da der Impuls mit definiert ist, ist bei gleichbleibender Masse die Änderung des Impulses einfach .

Jetzt?

Viele Grüße
Steffen
Physiknacharbeit2
Gast





Beitrag Physiknacharbeit2 Verfasst am: 30. Sep 2014 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Dann denke ich habe ich die erste Aufhabe soweit verstanden und auch gemacht. Da kommt bei mir p = 0.06 Ns raus.

Könntest du mir vielleicht die zweite Aufgabe such erklären? Nur erklären. Ich muss ehrlich zugeben das ist eine Ewigkeit her, dass ich das gemacht habe unglücklich

(Tut mir leid, ich bin leider kein Physikass in diesem Thema)

aber danke danke sehr smile
Gastegwegevweg
Gast





Beitrag Gastegwegevweg Verfasst am: 30. Sep 2014 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 4741

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 30. Sep 2014 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig, genau das wollte ich Dir jetzt schreiben. Was ergibt sich also?

Der Wert der Impulsänderung irritiert mich allerdings etwas. Wie hast Du da gerechnet?
Physiknacharbeit
Gast





Beitrag Physiknacharbeit Verfasst am: 01. Okt 2014 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Uaahhh
Das war ein Tippfehler meinerseits habe es falsch übernommen und natürlich etwas falsches rausbekommen der Impuls müsste 3 Ns sein nixht 0.06 -.- tut mir leid

Den Rest habe ich dann so
a = delta v / Delta t
Da kommt 2.5 * 10^3 m/s^2 raus
Für die Kraft habe ich die eben genannte formel benutzt m*a
Das wäre 1.5*10^2 N
Und für Delta x also diese Strecke habe ich 0.050 m

Danke für eure Hilfe smile
Sonst wäre ich morgen erledigt
Dude6282
Gast





Beitrag Dude6282 Verfasst am: 22. Nov 2017 13:39    Titel: für x kommt 0,5m raus Antworten mit Zitat

Für x müsste eigentlich 0,5m rauskommen da x(t)=0,5x2500m/s² x 0,02s² ist
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 4741

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 22. Nov 2017 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, danke für die späte Korrektur!

Deine Formel müsste allerdings korrekt lauten, ohne das t wäre der Weg ja zeitunabhängig.

Aber es ergibt sich mit t=0,02s in der Tat ein halber Meter. Für meine Vorstellung ein recht langer Weg, den der Ball beim Aufschlag am Schläger bleibt. Ich müsste mir mal Zeitlupenaufnahmen anschauen.

Viele Grüße
Steffen
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik