RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Neutron Beta Zerfall
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
Attika
Gast





Beitrag Attika Verfasst am: 09. Mai 2019 14:57    Titel: Neutron Beta Zerfall Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Ich habe eine Aufgabe bei der ich die kinetische Energie des Protons beim beta Zerfall des Neutrons berechenen soll. Dabei gibt es zwei Fälle:

1) Die kin. Energie des Elektrons ist vernachlässigbar klein

2) Die kin. Energie des Anti-Neutrino ist vernachlässigbar klein



Meine Ideen:
Ich weiß das die Zerfalls Gleichung

n --> p + e + v

ist.

Damit könnte ich ja eine Gleichung für den Impuls und eine für die Energie aufstellen. Nun Frage ich mich jedoch ob ich das ganze Relativistisch betrachten muss oder ob ich die Normalen Energie und Impulssätze nutzen kann. Danke im Vorraus.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14064

Beitrag TomS Verfasst am: 09. Mai 2019 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Da die Elektron- bzw. Positron-Energie im Bereich einiger 100 keV liegen kann - also im Bereich der Ruhemasse - musst du relativistisch rechnen.
_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Attika
Gast





Beitrag Attika Verfasst am: 09. Mai 2019 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Also würde der Impulssatz z.B.



so aussehen?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14064

Beitrag TomS Verfasst am: 09. Mai 2019 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Es besteht m.E. an keiner Stelle die Notwendigkeit, die Geschwindigkeiten zu betrachten. Du verwendest Energie und Impulserhaltung sowie


_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Attika
Gast





Beitrag Attika Verfasst am: 09. Mai 2019 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt bin ich um ehrlich zu sein verwirrt. Könntest du mir einen Ansatz geben bei dem ich starte? Oder es mir vielleicht nochmal erklären? Danke für die Hilfe.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14064

Beitrag TomS Verfasst am: 09. Mai 2019 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wie lautet denn die Aufgabenstellung genau?
_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Attika
Gast





Beitrag Attika Verfasst am: 09. Mai 2019 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Wie groß ist die kinetische Energie des Protons im β-Zerfall des Neutrons wenn:

a) das Elektron eine vernachlässigbar kleine kinetische Energie besitzt (𝑇𝑒 ∼ 0,𝑝𝑒 ∼ 0)

b) das Anti-Neutrino eine vernachlässigbar kleine kinetische Energie besitzt (𝐸ν ̅ ∼ 0,𝑝ν ̅ ∼ 0)

Hinweis: Nutzen Sie ihr Wissen um die relativistische Energie-Impuls-Beziehung sowie die Energie- und Impulserhaltung!
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14064

Beitrag TomS Verfasst am: 09. Mai 2019 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

Passt doch.

Die relativistische Energie-Impuls-Beziehung habe ich hingeschrieben; außerdem benötigst du natürlich noch Energie- und Impulserhaltung.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Attika
Gast





Beitrag Attika Verfasst am: 09. Mai 2019 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe zwar das ich die Impulse etc. einsetzen kann aber es verwirrt mich das du gesagt hast das man keine Geschwindigkeiten braucht. Wenn ich das ganze Einsetze hab ich dann nicht immernoch die Geschwindigkeiten?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14064

Beitrag TomS Verfasst am: 09. Mai 2019 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Attika hat Folgendes geschrieben:
... aber es verwirrt mich ... dass man keine Geschwindigkeiten braucht.

Schau doch mal auf deine Aufgabenstellung:

Attika hat Folgendes geschrieben:
Wie groß ist die kinetische Energie des Protons im β-Zerfall des Neutrons wenn:

a) das Elektron eine vernachlässigbar kleine kinetische Energie besitzt

b) das Anti-Neutrino eine vernachlässigbar kleine kinetische Energie besitzt

Hinweis: Nutzen Sie ihr Wissen um die relativistische Energie-Impuls-Beziehung sowie die Energie- und Impulserhaltung!

Es geht um Energien und Impulse.

Wozu also die Geschwindigkeiten? Sie sind weder gegeben noch gesucht!

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Attika
Gast





Beitrag Attika Verfasst am: 09. Mai 2019 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Okay dann gilt für den ersten teil der Aufgabe ja



Ich könnte dies ja nach P von dem Proton umstellen und dann einsetzen in die Gleichung die du mir gegeben hast. Aber wie rechne ich damit? Außerdem verstehe ich nicht ganz wie man die Energie von dem Neutrino berechnet da es doch keine Masse hat. Oder hab ich das Falsch verstanden?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14064

Beitrag TomS Verfasst am: 09. Mai 2019 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zunächst mal solltest du alle Gleichungen hinschreiben, die gegeben sind: Energieerhaltung, Impulserhaltung, Neutron im Ruhesystem? (steht nicht explizit da), Energien können alle mittels Impulsen ausgedrückt werden.

Dann kannst du dir überlegen, was „vernachlässigbar kleine kinetische Energie“ bedeutet und wie sich die Gleichungen weiter vereinfachen.

Zur Energie des Neutrinos: es steht nicht da, dass es keine Masse hätte. Wenn du die Masse Null setzt, dann wird es etwas heikel, denn das würde im Falle von b) bedeuten



wobei die Reihenfolge der Grenzübergänge nicht unbedingt vertauschbar ist.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik