RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Radioaktiver Zerfall, Kernphysik
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
big-daddy



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 1

Beitrag big-daddy Verfasst am: 30. Apr 2010 02:30    Titel: Radioaktiver Zerfall, Kernphysik Antworten mit Zitat

Meine Frage:
hallo Leute,
ich schreibe nächste Woche eine Physikarbeit. Ich habe echt Null Ahnung. Ich habe hier 2 Aufgaben zu rechnen. womit ich überhaupt nicht klar komme. wäre echt nett , wenn es jemand lösen könnte, damit ich die einzelnen Schritte verstehen kann.

1.
Berechnen sie die Energie in kWh gemessen, die beim vollständigen Zerfall von ^60 Co
mit der Halbwertszeit T= 5,3 a frei wird, wenn die Anfangsaktivität A= 3,7 *10^19 Bq beträgt und jeZerfall zwei y- Quanten mit zusammen 2,5 MeV und ein ß- Teilchen mit 0,3 MeV frei werden?
2.
2.
Das radioaktive Phosphorisotop 33/15 P ist ein reiner ß^- - Strahler mit der der Halbswertzeit t=25d
a) Geben Sie die Kernreaktionsgleichung an.
b) Wie viele Elektronen werden von der Masse µg des
Phosphorisotps an einen Tag abgegeben.
c) Geben Sie die Aktivität von 0,8 µg dieses Phosphorisotps an.

danke im voraus.



Meine Ideen:
hab leider keine Idee. sonst wäre ich net im Forum
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 30. Apr 2010 06:48    Titel: Re: Radioaktiver Zerfall, Kernphysik Antworten mit Zitat

Vorab

1. Die freiwerdende Energie je Zerfallsakt eines Co60 Kerns ist schon angegeben. Was noch fehlt: Die Zahl der Kerne. Und die verstecken sich in der Aktivität und HWZ ... (Nebenei wird man noch MeV in kWh umrechnen.)

2. Zur Reaktionsgleichung mal irgendwo nachsehen. Bei b scheint die Masse zu fehlen. Und für c (ähnlich oben) über den Zusammenhang A, HWZ und m nachdenken.

Allgemein






Zuletzt bearbeitet von franz am 30. Apr 2010 07:05, insgesamt 6-mal bearbeitet
GastMartn
Gast





Beitrag GastMartn Verfasst am: 30. Apr 2010 06:54    Titel: Antworten mit Zitat

Zu 1) Was sagt die Aktivitaet? Das ist Anzahl der Zerfaelle pro Sekunde.
Ein vollstaendiger zerfall des Istopen erfolgt nach 10 Halbertzeiten. Manche Literatur sagt nach 5 Halbwetzeiten. Spasseshalber kannst Du Dir das ausrechnen, wie viel von mutterkern uebrig bleib nach 5T bzw 10T.
Was Du noch brauchst ist die Beziehung zwischen kWh und MeV.

Das muesste auch fuer 2 bisschen weiter helfen.
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 30. Apr 2010 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

hast recht. ich habe bei b) die 1 vergessen. also ist es 1 µg.
Ich komme echt mit der Aufgabe nicht klar. weiß nicht wie ich MeV in kWh umrechnen soll. wenn ich mir die Aufgaben ansehen. sehe ich Latein.
Die Formel die du mir gegen hast steht ja auch in der Formelsammlung. aber ich wüsste jetzt nicht wie ich anfangen soll zu rechnen. Haue / Kloppe / Schläge Hammer Hilfe
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 30. Apr 2010 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

wie berechne ich die Zahl der Kerne bei Aufgabe 1. welche Formel muss ich den da benutzen?
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 01. Mai 2010 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

kann mir jemand weiter helfen. bitte
GastMartin
Gast





Beitrag GastMartin Verfasst am: 01. Mai 2010 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

OK, Step-baj-Step

MeV und kWh stehen in einen Zusammenhang miteinander, etwa wie km und mm. Es geht leicht, schnell und schmerzlos. Sogar google kann das. Das geht in 2 Minuten.

Zu 1)
Es steht dort, dass der Co beim Zerfall 2 Photonen aussendet mit insgesamt 2,5 MeV und dayu noch einen Beta-Teilchen mit 0,3 MeV. Also wie viel Energie wird pro zefall freigesetzt
GastMartin
Gast





Beitrag GastMartin Verfasst am: 01. Mai 2010 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

... es wird doch 2.8 MeV freigesetzt. Oder bist Du anderer Meinung?
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 02. Mai 2010 01:01    Titel: Antworten mit Zitat

hmmm wie rechne komme ich den auf die 2,8 MeV. ich verstehe echt nur Bahnhof Hammer
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 02. Mai 2010 01:13    Titel: Antworten mit Zitat

Vorschlag: Die eigene Frage nochmal in Ruhe lesen und dann diejenigen Zahlen raussuchen, welche irgendwas mit Energie zu tun haben...

mfG
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 02. Mai 2010 01:52    Titel: Antworten mit Zitat

ich gebe auf. habe keine ahnung. wie ich anfangen soll . geschweige wie ich rechnen soll. unglücklich ich habe meine frage 10 mal durchgelesen. aber trotzdem stehe im schlauch.
weiß net mal wie ich MeV in kWh umrechnen soll.
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 02. Mai 2010 02:50    Titel: Antworten mit Zitat

big-daddy5 hat Folgendes geschrieben:
weiß net mal wie ich MeV in kWh umrechnen soll.

Tafelwerk
kilo = ?
Mega = ?
Stunde = ... Sekunden?
GastMartin
Gast





Beitrag GastMartin Verfasst am: 02. Mai 2010 08:29    Titel: Antworten mit Zitat

big-daddy5 hat Folgendes geschrieben:
hmmm wie rechne komme ich den auf die 2,8 MeV. ich verstehe echt nur Bahnhof Hammer


Was bekommst Du als Ergebnis?
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 02. Mai 2010 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

ich hatte grad nachhilfe. habe die aufgabe 2 grad so hinbekommen, aber zu 1) hatte mein nachhilfsfreund. auch keine ahnung gehabt. wenn er es nicht kann, dann kann ich es recht nicht. kann mir jemand vllt die Lösung sagen und die einzelnen Schritte, damit ich es verstehe. wäre echt sehr nett. ich quäle mich. dumm und dämlich LOL Hammer
GastMartin
Gast





Beitrag GastMartin Verfasst am: 02. Mai 2010 20:02    Titel: Re: Radioaktiver Zerfall, Kernphysik Antworten mit Zitat

Lieber big-daddy,

man kann schwer die Fehler korrigieren, wenn man die nicht veroeffentlicht. Ganz am Anfanf steht :
big-daddy hat Folgendes geschrieben:

1.
Berechnen sie die Energie in kWh gemessen, die beim vollständigen Zerfall von ^60 Co
mit der Halbwertszeit T= 5,3 a frei wird, wenn die Anfangsaktivität A= 3,7 *10^19 Bq beträgt und je Zerfall zwei - Quanten mit zusammen 2,5 MeV und ein - Teilchen mit 0,3 MeV frei werden?


Das heisst fuer mich, das 3 Teilchen frei werden. Zwei Photonen die insgesamt 2,5 MeV Energie haben und 0,3 MeV von einem - Teilchen. Das macht insgesamt 2,8 MeV. Bist Du anderer Meinung? Wenn ja, das schreib das bitte ins Forum rein.
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 02. Mai 2010 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

ich muss zugeben. ich weiß es nicht, sonst hätte ich mich in diesem forum nicht gemeldet. weiß jemand anders wie man zur Lösung kommt. oder ob 2,8 MeV richtig ist. ??????
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 02. Mai 2010 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

müssen wir nicht irgendwie mit der halbwertszeit und aktivitätwert rechnen. weil das in der aufgabe vorgegeben ist. ?
GastMartin
Gast





Beitrag GastMartin Verfasst am: 02. Mai 2010 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wir sind noch am Anfang. Wir haben erstmal berechnet, wie viel Energie pro Zerfall freigegeben ist.
Es kann sein, dass wir noch die Energie von -Teilchen dayu berechnen muessen. Das waere noch Diesen Wert muessen wir dann moeglicherweise auch betrachten. Hast Du Kontrollergebnisse yur Verfuefung?

Schritt 2: Wir wissen, wie viel Zerfaelle pro Sekunde stattfinden. Deshalb wissen wir, auch wie viel Energie pro sekunde freigegeben wird ....
GastMartin
Gast





Beitrag GastMartin Verfasst am: 02. Mai 2010 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Wie viele Zerfaelle pro Sekunde stattfimnden sagt die Aktivitaet. Becquerel (Bq) ist Anzahl der Zerfaelle pro sekunde ...
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 02. Mai 2010 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

also ist 2,8 MeV richtig? gell
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 02. Mai 2010 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe leider keine Kontrollergebnisse :-(
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 03. Mai 2010 00:55    Titel: Antworten mit Zitat

2,8 MeV wäre dann 0,77 kWh richtig?
GastMartin
Gast





Beitrag GastMartin Verfasst am: 03. Mai 2010 07:10    Titel: Antworten mit Zitat

Nein. 1 eV = 1.609E-19 J
1J = 1 Ws (Wattsekunde)
1Ws = ? kWh
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 03. Mai 2010 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

ok. also muss ich 2,8 durch 3,6*10^-6 rechnen. dann komme ich auf 7,77 *10^-7 kWh
big-daddy5



Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 30

Beitrag big-daddy5 Verfasst am: 03. Mai 2010 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

bitte helft mirrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik