RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wurf eines Rucksacks
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Lucille



Anmeldungsdatum: 04.07.2022
Beiträge: 1

Beitrag Lucille Verfasst am: 04. Jul 2022 19:23    Titel: Wurf eines Rucksacks Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Ein Freund steht auf einer erhöhten Platte und fragt Sie, ob sie ihm seinen Rucksack hochwerfen könnten. Dieser wiegt 2,0 kg und der Freund befindet sich 4Meter über ihnen. a) Mit welcher Geschwindigkeit muss man den Sack senkrecht nach oben werfen, damit er genau in der Höhe der Platte kurzfristig zur Ruhe kommt.
b) Wie lange ist der sacki vom Boden bis zur erhöhten Platte unterwegs


Meine Ideen:
v= s/t brauche ich glaub bei der b)
Bei der a) Epot= a*m*g
und da Epot=Ekin kann ich mit Ekin= 0,5*m*v2 die geschwindigkeit berechnen
stimmt der ansatz?
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4999

Beitrag Myon Verfasst am: 04. Jul 2022 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

a) Epot=Ekin ist vielleicht etwas salopp formuliert, aber die Rechnung ist so richtig.
b) v=s/t gilt nur bei einer Bewegung mit konstanter Geschwindigkeit, was hier nicht zutrifft. Bei einer konstanten Beschleunigung gilt



wobei hier a=-g ist.
Oder man kann auch benutzen, dass die Zeit des Rucksacks für den Weg nach oben gleich lang dauert wie für einen freien Fall nach unten, also

Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik