RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Frage zum Higgsfeld
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic
Autor Nachricht
baumalein



Anmeldungsdatum: 12.08.2020
Beiträge: 1

Beitrag baumalein Verfasst am: 12. Aug 2020 10:08    Titel: Frage zum Higgsfeld Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Im hinduismus und buddhismus wird von einem feld gesprochen was überall ist , und alles was es gibt mit einander verbindet.(Die verflochtenheit aller dinge)
Als ich nun von dem Higgs-Feld gehört habe kahm mir der gedanke das es ja sein könnte dass es sich um genau dieses feld handelt. Also wäre es möglich dass das Higgs-Feld noch andere Wirkungen hat als Elementarteilchen ihre masse zu verleihen. Zum beispiel der transport von informationen.

Meine Ideen:
Ich bin ein Leie wie er im buche steht , nur die tatsache das in diesen religionen von einem feld gesprochen wird, das überall ist , so wie das higgs feld , lässt mich nicht in ruhe.
Brillant



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 1729
Wohnort: Hessen

Beitrag Brillant Verfasst am: 12. Aug 2020 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Felder, die überall sind, dürfte es zahlreich geben. Denke mal an die Neutrinos, die angeblich unbehindert den Erdball durchfliegen. Denke an das Feld, dessen Name ich nicht kenne, das aber Kreisel informiert, in welcher Richtung sie ihre Drehachse ausrichten und halten müssen.

Denke an das Gravitationsfeld, dass sogar Lichtstrahlen vorgibt, im Bogen zu fliegen. Denke an elektrische und magnetische Felder.

Und im Hinduismus und Buddhismus dürften auch Felder angedacht sein, die gemeinsame Informationen beherbergen, die über das Bewusstsein und Unterbewusstsein einzelner Menschen hinausgehen.

Der Wissenschaftler Rupert Sheldrake hat vor Jahren morphogenetische Felder vermutet, die Tieren und Pflanzen dabei helfen. ihre Gestalt zu finden.

Die Anzahl der überall verfügbaren Felder erscheint mir unerschöpflich, aber Physiker schreiben, das Vakuum sei leer. Dabei beobachten sie selbst das Licht, das sie durchs Vakuum von fernen Sternen erreicht.
Brillant



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 1729
Wohnort: Hessen

Beitrag Brillant Verfasst am: 12. Aug 2020 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Kennst du die Geschichten zum Thema Urzeit-Code?

In einem elektrostatischen Feld ließ Ciba (Basel) in den 1980er Jahren Samen und Fischheier keimen. Es kamen Pflanzen- und Tierformen hervor, die als längst ausgestorben gelten.

Eines der ältesten Videos: https://youtu.be/gPOFyYvjWU8

Das Buch: Luc Bürgin: »Der Urzeit-Code«, Herbig (München 2014, 4. Auflage), 240 Seiten, 65 Fotos, Preis: EUR 10.–

Das Interview mit Daniel Ebner, Sohn eines beteiligten Forschers: https://youtu.be/vUfOiW0_bZ0
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8064

Beitrag jh8979 Verfasst am: 12. Aug 2020 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

[email protected]: Nur weil Dinge gleich heissen, müssen sie nicht dasselbe meinen. Insbesondere ist Religion keine Naturwissenschaft.

[email protected] und als Moderator: Ich würde Dich bitten hier keine pseudowissenschaftlichen Theorien zu bewerben. Das kannst Du sicher gerne in vielen anderen Foren tun (und nein, ich brauche hierauf keine Antwort und diskutiere da auch nicht drüber. Die Sache ist eindeutig).
handmtaram



Anmeldungsdatum: 13.08.2020
Beiträge: 1

Beitrag handmtaram Verfasst am: 13. Aug 2020 07:31    Titel: Erklärung Antworten mit Zitat

Ich bin baumalein mit neuen account , passwort vergessen :/

Willkommen im Physikerboard!
Gut, baumalein wird dann demnächst gelöscht.
Viele Grüße
Steffen


Also mir liegt es fern unwahrheiten zu verbreiten. Ich bin ein freund von Fakten.
Also , mir ist es klar das Religion und wissenschaft zwei verschiedene sachen sind.
Nur schließt das für mich nicht aus das eine Religio auch mal "recht" Hat
Blindes huhn findet auch mal nen korn und so.
Meine Frage wär gewesen ob jemand da mehr expertiese hat als ich und mir sagen könnte ob da etwas gegen spricht

Danke für die zeit , auch wenn die frage villeicht dumm ist.
Brillant



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 1729
Wohnort: Hessen

Beitrag Brillant Verfasst am: 14. Aug 2020 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

jh8979 hat Folgendes geschrieben:
Ich würde Dich bitten hier keine pseudowissenschaftlichen Theorien zu bewerben
Es ist in (wissenschaftlichen) Beiträgen guter Brauch, Quellen zu verlinken. Viele Theorien, auch in der Physik waren / sind erstmal „pseudo”. Einige werden bestätigt, andere widerlegt. Bei der Suche nach „Pseudo-Teilchen“ wird richtig viel Geld in die Hand genommen. So albern kann das also nicht sein.

Max Planck: „Eine neue wissenschaftliche Wahrheit pflegt sich nicht in der Weise durchzusetzen, daß ihre Gegner überzeugt werden und sich als belehrt erklären, sondern vielmehr dadurch, daß ihre Gegner allmählich aussterben und daß die heranwachsende Generation von vornherein mit der Wahrheit vertraut gemacht ist.“

Bewußt ohne Quellenangabe. Besser so?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic