RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Schweredruck
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Martina2401
Gast





Beitrag Martina2401 Verfasst am: 17. Apr 2020 17:10    Titel: Schweredruck Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo an alle!
Ich hätte folgende Aufgabe:
Ein zylindrisches Gefäß von 1,8m Durchmesser und 1,2m Höhe ist vollständig mit Wasser gefüllt. Auf dem Gefäßdeckel ist ein Einfüllrohr mit 15cm Durchmesser aufgesetzt, das noch 2m hoch mit Wasser gefüllt ist.
Wie groß ist die auf den Gefäßboden wirkende Kraft?


Meine Ideen:
Meine Idee wäre folgende:
Ich berechne den Schweredruck am Boden des Gefäßes, indem ich den Schweredruck p1 mit h1 berechne, p2 mit h2 berechne und dann p1 und p2 addiere.
Die Kraft berechne ich, indem ich den Schweredruck am Boden des Gefäßes mit der Fläche mit Durchmesser 1,8m multipliziere.
Stimmt der Rechenweg so? Bin etwas skeptisch, da ich so den Durchmesser 15cm nicht verwende.

Danke an alle, die mir weiterhelfen.
autor237



Anmeldungsdatum: 31.08.2016
Beiträge: 509

Beitrag autor237 Verfasst am: 17. Apr 2020 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Wenn du mit

h_1=1,2 m
h_2=2 m

meinst und die Schweredruckformel verwendest, dann wäre dein Rechenweg fast richtig. Du hast vergessen den Luftdruck in deine Rechnung einzubeziehen.
Brillant



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 1938
Wohnort: Hessen

Beitrag Brillant Verfasst am: 17. Apr 2020 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

autor237 hat Folgendes geschrieben:
Du hast vergessen den Luftdruck in deine Rechnung einzubeziehen.
Stimmt diese Ausschreibe?

Begriff Schweredruck

Als Schweredruck (hydrostatischer Druck) bezeichnet man einen Druck, den ein Körper nur auf Grund der Gewichtskraft der über ihm liegenden Flüssigkeits- oder Gassäule erfährt.

Der Luftdruck wird doch üblicherweise nicht als Gewicht angesehen, sonst müsste eine leere Waage doch immer ?? kp anzeigen.
autor237



Anmeldungsdatum: 31.08.2016
Beiträge: 509

Beitrag autor237 Verfasst am: 17. Apr 2020 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

@Brillant
Wie du selber schreibst, ist Schweredruck:

ein Druck, den ein Körper nur auf Grund der Gewichtskraft der über ihm liegenden Flüssigkeits- oder Gassäule erfährt

Luft ist bekanntlich ein Gas und der Luftdruck entsteht auch aufgrund der Einwirkung der Schwerkraft. In der Aufgabenstellung steht nur Allgemein:

"Wie groß ist die auf den Gefäßboden wirkende Kraft?"

Somit ist von der Gesamtkraft unter Einbeziehung des Luftdrucks auszugehen.
Dass das Fass irgendwo im evakuierten Raum steht, ist auch nicht erwähnt.
Was die Waagen angeht, so kann man den Nullpunkt einstellen (z.B. wenn nur die Kraft aufgrund des Luftdrucks einwirkt).
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik