RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
max geschwindigkeit
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 20. Sep 2008 14:44    Titel: max geschwindigkeit Antworten mit Zitat

Ich bräuchte BITTE hilfe bei den aufgaben:


Ein pendel 1,20m wird um 50grad ausgeschwenkt!
wie ist die max. geschwindikeit???
ich weisss nicht welche formel ich benutzen muss!


Hilfe [/i]
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 20. Sep 2008 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

ist die formel vielleicht v=wurzel g*h
pfnuesel



Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 248
Wohnort: Zürich

Beitrag pfnuesel Verfasst am: 20. Sep 2008 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wink

Du könntest den Energieerhaltungssatz verwenden.
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 20. Sep 2008 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

grübelnd
verstehe ich jetzt nicht die max geschwnindigkeit kann ich doch so aurechnen oder ?
wishmoep



Anmeldungsdatum: 07.09.2008
Beiträge: 1342
Wohnort: Düren, NRW

Beitrag wishmoep Verfasst am: 20. Sep 2008 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

judizh hat Folgendes geschrieben:
grübelnd
verstehe ich jetzt nicht die max geschwnindigkeit kann ich doch so aurechnen oder ?


Es geht immer auf verschiedenen Wegen.

Dein Ansatz mit wäre fast ein richtig umgestellter Energieerhaltungssatz von potentieller zu kinetischer Energie.



judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 20. Sep 2008 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

ahhh ok also v=wurzel2*g*h

also V=wurzel2*9,81*1.20
=4,85????
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 20. Sep 2008 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

ja?!
wishmoep



Anmeldungsdatum: 07.09.2008
Beiträge: 1342
Wohnort: Düren, NRW

Beitrag wishmoep Verfasst am: 20. Sep 2008 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ein pendel 1,20m wird um 50grad ausgeschwenkt!


Das hier sollte man bedenken ^^.
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 20. Sep 2008 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

alles klar leuchtet soweit ein...hab ich verstanden,auch das bsp. mit dem auto ist klar ....

aber da ich anscheinend keine leuchte bin, weiss ich nicht wie ich jetzt an das h komme? unglücklich
wishmoep



Anmeldungsdatum: 07.09.2008
Beiträge: 1342
Wohnort: Düren, NRW

Beitrag wishmoep Verfasst am: 20. Sep 2008 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Mal dir einmal eine Skizze und stell sie hier ins Netz (vllt. mit Paint malen und dann hochladen) smile
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 20. Sep 2008 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe die 50grad garnicht mit einberechnet, muss ich auch garnicht oder?

ICH VERZWEIFEL AN DER AUFGABE LOL Hammer
wishmoep



Anmeldungsdatum: 07.09.2008
Beiträge: 1342
Wohnort: Düren, NRW

Beitrag wishmoep Verfasst am: 20. Sep 2008 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Doch - mach dir eine Skizze!
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 20. Sep 2008 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

der nimmt meien skizze aus paint nicht:(
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 20. Sep 2008 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

hab jetzt gescannt;+)


skizee1000.doc
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  skizee1000.doc
 Dateigröße:  25.5 KB
 Heruntergeladen:  130 mal

wishmoep



Anmeldungsdatum: 07.09.2008
Beiträge: 1342
Wohnort: Düren, NRW

Beitrag wishmoep Verfasst am: 20. Sep 2008 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Die sieht doch etwas übersichtlicher aus, oder?


skizze.GIF
 Beschreibung:
 Dateigröße:  2.22 KB
 Angeschaut:  1634 mal

skizze.GIF


judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 20. Sep 2008 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

also muss ich jetzt quasi die länge 1,20m durch cos 50 rechnen?
wishmoep



Anmeldungsdatum: 07.09.2008
Beiträge: 1342
Wohnort: Düren, NRW

Beitrag wishmoep Verfasst am: 20. Sep 2008 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wie kommst du da auf den Kosinus? Was brauchst du um h auszurechnen?
Gegeben ist bis jetzt nur groß L und die 55° - nenen wir den Winkel alpha.
wishmoep



Anmeldungsdatum: 07.09.2008
Beiträge: 1342
Wohnort: Düren, NRW

Beitrag wishmoep Verfasst am: 20. Sep 2008 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben ein Gleichschenkliges Dreieck.
Daraus folgt:



Die beiden Katheten sind gegeben durch L.
Seien b und c die Seiten gegenüber von Beta und Gamma.

Sei a die gesuchte Hypothenuse.



Sei der Winkel Phi der Winkel, der bei der Addition mit Beta einen 90-Grad Winkel bildet, und sei dessen gegenüberliegende Seite, die Seite h. (siehe Skizze).


Hier sei eingeschoben, dass:

ist, und somit:




Bei einer Pendelbewegung ist der Punkt einer maximalen Elongation (auslenkung), der Punkt, in dem die kinetische Energie gleich null ist, und die potentielle Energie ihr Maximum hat.
Dieser Punkt ist durch die Auslenkung um 50° gegeben.
Maximale kinetische Energie wird im "niedrigsten" Punkt erreicht, in dem die potentielle null ist.




Jetzt setzen wir unser h in dieser Gleichung ein:


(Kann das stimmen? grübelnd Big Laugh ) Ich glaube ich hab irgendwo was verwurstet...
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 21. Sep 2008 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

wenn h = L ist dann ist es doch die 1,20m ...
irgendwie seltsam
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 21. Sep 2008 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

wenn ,das pendel doch ohne reibung berechnet wird , dann wird die m und die pendellänge doch nicht mit berechnet oder?
wishmoep



Anmeldungsdatum: 07.09.2008
Beiträge: 1342
Wohnort: Düren, NRW

Beitrag wishmoep Verfasst am: 21. Sep 2008 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, die Seite a sollte man besser mit Hilfe des Kosinussatzes ausrechnen.



Führt nämlich zu einem anderen Ergebnis. Und da bin ich mir relativ sicher mit ^^

Masse ist ja auch gar nicht gegeben. Die Pendellänge brauchen wir aber smile


Vereinfacht sollte der so lauten smile


Zuletzt bearbeitet von wishmoep am 21. Sep 2008 11:35, insgesamt einmal bearbeitet
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 21. Sep 2008 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe jtzt gerechnet v=wurzel 2*g*l(1-cos alpha)

das pendel schwinkt mit der max geschwinidgkeit vn 2.90 m/s??????
wishmoep



Anmeldungsdatum: 07.09.2008
Beiträge: 1342
Wohnort: Düren, NRW

Beitrag wishmoep Verfasst am: 21. Sep 2008 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Joar - komme auf das gleiche Ergebnis - rund 2,9m/s.
Das ist aber nur die maximal Geschwindigkeit.

Die Endformel sollte so lauten:

bzw.:


Mit
judizh



Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 34

Beitrag judizh Verfasst am: 21. Sep 2008 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Kann mir noch einer bei der aufgabe helfen ???


Ein Wasserbehälter (5 m quadrat, 0,5 m/h).In dem Wasserbehälter ist ein loch, ein tropfen fällt auf eine 3m tiefere Ebene…
wie ist die max. Geschwindigkeit?

Ich muss doch jetzt erst das volumen ausrechnen oder?
bei einem rechteck ist es doch a*b????
wishmoep



Anmeldungsdatum: 07.09.2008
Beiträge: 1342
Wohnort: Düren, NRW

Beitrag wishmoep Verfasst am: 21. Sep 2008 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Mach am besten einen neuen Thread auf und strukturier die gegebenen Größen "besser" - genaue Definition und so... blick da grad net richtig durch Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik