RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Flaschenzug
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Timstudent1



Anmeldungsdatum: 18.09.2022
Beiträge: 10

Beitrag Timstudent1 Verfasst am: 23. Sep 2022 21:08    Titel: Flaschenzug Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Die Angaben:
m1=6kg
m2=10kg

M1 befindet sich erst noch in Ruhe, und m2 befindet sich in einer Höhe von 5m. Welche Geschwindigkeit hat m1 max. sobald das System losgelassen wird.

Meine Ideen:
Meine Idee wäre der Energieerhaltungssatz. Also erst die Potentielle Energie für m2 ausrechnen. Dann Epot=Ekin. Und da ich ja dann die Energie habe, über Ekin von m1 die Geschwindigkeit ausrechnen.
Ich komme aber nicht auf das richtige Ergebnis. Ich vermute außerdem dass ich noch die Formel für den Flaschenzug F1s1=F2s2 in meine Rechnung integrieren muss.
roycy



Anmeldungsdatum: 05.05.2021
Beiträge: 785

Beitrag roycy Verfasst am: 24. Sep 2022 11:14    Titel: Re: Flaschenzug Antworten mit Zitat

Timstudent1 hat Folgendes geschrieben:
Meine Frage:
Die Angaben:
m1=6kg
m2=10kg

M1 befindet sich erst noch in Ruhe, und m2 befindet sich in einer Höhe von 5m. Welche Geschwindigkeit hat m1 max. sobald das System losgelassen wird.
integrieren muss.


Ist das überhaupt ein "Flaschenzug"?
Ich nehme an, dass es sich um eine gelagerte Rolle handelt (m= 0) um die ein masseloses Seil läuft, an dessen Ende 2 Massen hängen?
Timstudent1



Anmeldungsdatum: 18.09.2022
Beiträge: 10

Beitrag Timstudent1 Verfasst am: 24. Sep 2022 11:26    Titel: Frage Antworten mit Zitat

Ja, ich korrigiere mich. Es handelt nicht um einen Flaschenzug. Wie gehe ich dann vor?
roycy



Anmeldungsdatum: 05.05.2021
Beiträge: 785

Beitrag roycy Verfasst am: 24. Sep 2022 11:39    Titel: Re: Frage Antworten mit Zitat

Timstudent1 hat Folgendes geschrieben:
Ja, ich korrigiere mich. Es handelt nicht um einen Flaschenzug. Wie gehe ich dann vor?


Ist dir das "Freimachen/ Freischneiden" mit dem Eintragen aller auf die beiden Massen m1 und m2 wirkenden Kräfte bekannt?

Sollst du wirklich die Geschwindigkeiten u. nicht die Anfangsbeschleunigungen berechnen?
Timstudent1



Anmeldungsdatum: 18.09.2022
Beiträge: 10

Beitrag Timstudent1 Verfasst am: 24. Sep 2022 12:08    Titel: Re: Flaschenzug Antworten mit Zitat

Ersteres ist mir nicht bekannt.

Ja, es geht um die maximal Geschwindigkeit.
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5433

Beitrag Mathefix Verfasst am: 24. Sep 2022 14:53    Titel: Re: Flaschenzug Antworten mit Zitat

Timstudent1 hat Folgendes geschrieben:
Ersteres ist mir nicht bekannt.

Ja, es geht um die maximal Geschwindigkeit.


Rolle und Seil sind masselos, keine Seildehnung

Dyn. Gleichgewichtsbedingung

Summe der Kräfte = 0

Auf M wirken die Kräfte:

Gewichtskraft:
Trägheitskraft:
Seilkraft:

Auf m wirken die Kräfte:

Gewichtskraft:
Trägheitskraft:
Seilkraft:

Die Seilkraft ist in beiden Glchg. gleich.

Umstellen der Glchg. nach S und gleichsetzen ergibt die Beschleunigung a von M und m.

Aus dem gegebenen Hubweg (5 m) für M und der Beschleunigung a kannst Du die End-/Maximalgeschwindigkeit von M ermitteln.
Timstudent1



Anmeldungsdatum: 18.09.2022
Beiträge: 10

Beitrag Timstudent1 Verfasst am: 24. Sep 2022 15:22    Titel: Umstellen nach S Antworten mit Zitat

Was meinst du mit "Umstellen nach S?" Was genau ist S in dieser Rechnung? Ich kenne ja nicht die Kraft von S.
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5433

Beitrag Mathefix Verfasst am: 24. Sep 2022 15:33    Titel: Re: Umstellen nach S Antworten mit Zitat

Timstudent1 hat Folgendes geschrieben:
Was meinst du mit "Umstellen nach S?" Was genau ist S in dieser Rechnung? Ich kenne ja nicht die Kraft von S.


S ist die Seilkraft, welche an beiden Massen "zieht". Durch Umstellen der Gleichungen nach S und Gleichsetzen wird S eliminiert. Das Gleichsetzen ist deshalb möglich, da es in einem Seil nur eine Zugkraft geben kann.

Kommst Du damit weiter?
Timstudent1



Anmeldungsdatum: 18.09.2022
Beiträge: 10

Beitrag Timstudent1 Verfasst am: 24. Sep 2022 15:43    Titel: Re: Umstellen nach S Antworten mit Zitat

Ja, ich hab es lösen können. Vielen Dank für die Hilfe!
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5433

Beitrag Mathefix Verfasst am: 24. Sep 2022 19:12    Titel: Re: Umstellen nach S Antworten mit Zitat

Timstudent1 hat Folgendes geschrieben:
Ja, ich hab es lösen können. Vielen Dank für die Hilfe!

Poste mal Deine Lösung.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik