RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Trägheitsmoment durch Dichte
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Winter123



Anmeldungsdatum: 02.04.2022
Beiträge: 1

Beitrag Winter123 Verfasst am: 02. Apr 2022 18:50    Titel: Trägheitsmoment durch Dichte Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hey,

ich sitze gerade an einem Laborversuch und wollte Fragen, was ich darüber aussagen kann, dass wenn ich das Massenträgheitsmoment / Dichte = konstant ist.

Bei diesem Versuch wird ein Objekt zum schwingen gebracht, was immer das gleiche Volumen hat, aber jedes mal ein anderes Gewicht.

Es wird mit den Formeln und der Formel für die Dichte gerechnet.


Meine Ideen:
Mathematisch verstehe ich, dass in dem Massenträgheitsmoment das Gewicht drin steckt und das ja auch in der Dichte steck, dass heißt für unterschiedliche Massenträgheiten und deren Dichte immer das selbe rauskommt, a ja der Faktor Masse immer um den selben Wert steigt und das Volumen bei allen Rädern gleich ist. Jedoch frag ich mich was der Rauskommende Wert denn genau beschreibt und was in der Einheit m hoch 5 steckt.
jmd



Anmeldungsdatum: 28.10.2012
Beiträge: 568

Beitrag jmd Verfasst am: 02. Apr 2022 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Winter123 hat Folgendes geschrieben:
Meine Frage:
ich sitze gerade an einem Laborversuch und wollte Fragen, was ich darüber aussagen kann, dass wenn ich das Massenträgheitsmoment / Dichte = konstant ist.

Das Massenträgheitsmoment ist proportional zur Dichte

Winter123 hat Folgendes geschrieben:

Mathematisch verstehe ich, dass in dem Massenträgheitsmoment das Gewicht drin steckt

Nicht das Gewicht steckt drin sondern die Masse

Winter123 hat Folgendes geschrieben:
Jedoch frag ich mich was der Rauskommende Wert denn genau beschreibt und was in der Einheit m hoch 5 steckt.

Da müsstest du hinschreiben was du meinst
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik