RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Satz von Gauß
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
Dax33



Anmeldungsdatum: 28.02.2021
Beiträge: 28

Beitrag Dax33 Verfasst am: 10. März 2021 23:46    Titel: Satz von Gauß Antworten mit Zitat

Hey leute bin gerade beim üben und wollte fragen ob meine Vermutung hier richtig ist ?

Bei der Leitfahigkeit frage würde ich sagen ,das k von der Art der Ladungsträger abhängt ?
Habe beim googeln nix gefunden so richtig .
Bei der Formulierung habe ich auf das 3te getippt ?

Bei der Gauss frage würde ich sagen ist der letzte Punkt richtig ?


Zuletzt bearbeitet von Dax33 am 11. März 2021 10:35, insgesamt einmal bearbeitet
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4001

Beitrag Myon Verfasst am: 11. März 2021 00:14    Titel: Re: Verstsändnis Frage Antworten mit Zitat

Zitat:
Bei der Leitfahigkeit frage würde ich sagen ,das k von der Art der Ladungsträger abhängt ?

Nein, das stimmt nicht.
Zitat:
Habe beim googeln nix gefunden so richtig .

Vielleicht ist googeln hier auch nicht die beste Methode?
Zitat:
Bei der Formulierung habe ich auf das 3te getippt ?

Käme jetzt darauf an, was Du mit der dritten Antwort meinst (oben rechts oder links unten). Und es ist hier mehr als eine Antwort richtig (gilt auch für andere Fragen).
Zitat:
Bei der Gauss frage würde ich sagen ist der letzte Punkt richtig ?

Nein, das stimmt nicht.
Dax33



Anmeldungsdatum: 28.02.2021
Beiträge: 28

Beitrag Dax33 Verfasst am: 11. März 2021 00:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ja hatte gerade bisse nachgedacht .
i ist eine vektorielle Grösse bei Leitfähigkeit .

bei den Formulierungen habe ich das zweite von links gemeint und das allererste auch( falls mehrere richtig sind ) smile
Kommt mir irgendwie bekannt vor

Bei Gauss würde ich dann das erste und zweite Raten ,da ich es nicht weiss
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4001

Beitrag Myon Verfasst am: 11. März 2021 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja eine fröhliche Raterunde.. Nein ernsthaft, wie stellst Du Dir das jetzt vor? Willst Du einfach raten, bis irgendwann alles richtig ist? Das kann lange dauern, wenn mehrere Antworten richtig sein können.

Dax33 hat Folgendes geschrieben:
Ja hatte gerade bisse nachgedacht .
i ist eine vektorielle Grösse bei Leitfähigkeit .

Hier finde ich die vorgeschlagene Antwort etwas verwirrend. bzw. sind vektorielle Grösssen, die Stromstärke I oder i aber nicht. Richtig ist sicher die 1. Antwort, durch E-Felder werden Ströme induziert.

Zitat:
bei den Formulierungen habe ich das zweite von links gemeint und das allererste auch( falls mehrere richtig sind ) smile

Die beiden Antworten auf der linken Seite sind falsch, wenn Du diese meinst.

Zitat:
Bei Gauss würde ich dann das erste und zweite Raten ,da ich es nicht weiss

Weshalb sollte das Feld ausserhalb der Integrale null sein? Das Gausssche Gesetz gilt allgemein und für beliebig gewählte Volumen. Die erste Antwort ist richtig, ja, dabeben noch die dritte.

Es liegt nicht an mir, Moralpredigten zu halten, aber Du solltest Dir -nicht mittels google, sondern strukturiert aufgebaut in einem Buch- diese Themen nochmals anschauen.
Dax33



Anmeldungsdatum: 28.02.2021
Beiträge: 28

Beitrag Dax33 Verfasst am: 11. März 2021 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

Die beiden Antworten auf der linken Seite sind falsch, wenn Du diese meinst.
Ok dann sind es wahrscheinlich die beiden rechten Big Laugh

Ja ich bin euch auch sehr dankbar .Uns wurde halt uns nichts erklärt und wir wurden zum Selbststudium verdonnert .
Irgendwie muss ich ja versuchen zu lernen ,da die Anwendung ja nicht so einfach ist .
Ist dann natürlich für manch helfenden nervig, da für ihn alles sehr leicht erscheint LOL Hammer
Dax33



Anmeldungsdatum: 28.02.2021
Beiträge: 28

Beitrag Dax33 Verfasst am: 11. März 2021 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Noch eine kleine Frage zu dieser Aufgabe noch .

Passt das so?
Bei der ersten würde ich sagen ,Grenzfläche stetig ?


Zuletzt bearbeitet von Dax33 am 11. März 2021 16:00, insgesamt einmal bearbeitet
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4001

Beitrag Myon Verfasst am: 11. März 2021 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Dax33 hat Folgendes geschrieben:
Bei der ersten würde ich sagen ,Grenzfläche stetig ?

Was soll das heissen, Grenzfläche stetig?
Aus folgt, dass die zur Grenzfläche normalen Komponenten stetig sind. Diese Bedingung gilt, wenn es an der Grenzfläche keine freien Ladungen gibt. Polarisationsladungen sind aber möglich, insofern bin ich bei der ersten Antwortmöglichkeit unsicher.

PS: Die Antwort zu f) ist richtig.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik