RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wellenlänge eines Tons
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Lisa2006
Gast





Beitrag Lisa2006 Verfasst am: 26. Jan 2021 19:23    Titel: Wellenlänge eines Tons Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo zusammen,

ich versuche in Physik die folgende Aufgabe seit mehreren Stunden zu lösen und komme leider nicht weiter. Bin schon total am Verzweifeln Big Laugh Habe noch nie eine frage hier gestellt, aber vielleicht kann mir ja jemand auf die Sprünge helfen.

Die Frage ist die folgende:

Die Saite einer Violine ist 32cm und auf den Ton a (440HZ) gestimmt.
a) Wie bestimme ich hier die Wellenlänge des Grundtons aus der Saitenlänge?
b) Wie bestimmte ich die Wellenlänge des gehörten Tons?
c) und was ist der Unterschied?



Meine Ideen:
Hier mein Versuch:


zu a) Wellenlänge des Grundtons aus der Saitenlänge:
? = 2L = 2*0,32m = ? = 0,64m

zu b) Wellenlänge des gehörten Tons
? =v/f => (343m/s)/440Hz => ? = 0,78m
ML



Anmeldungsdatum: 17.04.2013
Beiträge: 2619

Beitrag ML Verfasst am: 26. Jan 2021 22:18    Titel: Re: Wellenlänge eines Tons Antworten mit Zitat

Hallo,

Lisa2006 hat Folgendes geschrieben:

Die Saite einer Violine ist 32cm und auf den Ton a (440HZ) gestimmt.
a) Wie bestimme ich hier die Wellenlänge des Grundtons aus der Saitenlänge?

Die Violine ist m. E. ein -Schwinger, d. h.

Zitat:

b) Wie bestimmte ich die Wellenlänge des gehörten Tons?

mit der Schallgeschwindigkeit c der Luft.

Zitat:

c) und was ist der Unterschied?

Einmal geht es um eine Welle, die sich entlang der Saite ausbreitet und immer wieder hin und her reflektiert, im anderen Fall geht es um (Schall-)wellenausbreitung in Luft.

Viele Grüße
Michael
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik