RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Stationärer Zustand eines Elektrons (Orbitale)
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
Dreistein007



Anmeldungsdatum: 11.01.2016
Beiträge: 703

Beitrag Dreistein007 Verfasst am: 04. Mai 2020 14:09    Titel: Stationärer Zustand eines Elektrons (Orbitale) Antworten mit Zitat

Hallo Freunde,

der stationäre Zustand bedeutet doch ein zeitunabhängiger Zustand. Das heißt, dass sein Zustand nicht von der Zeit abhängt, sondern von anderen Faktoren. Kann man das so sagen?
Ich habe mir die Definition der Atomorbitale durchgelesen, und dort steht das mit dem stationären Zustand.



IMG_20200504_140736.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  IMG_20200504_140736.jpg
 Dateigröße:  559.02 KB
 Heruntergeladen:  22 mal

TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 12423

Beitrag TomS Verfasst am: 04. Mai 2020 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Stationär bedeutet nicht statisch.

Klassisch: ein statischer Zustand wäre eine Kugel, die einfach da liegt; ein stationärer Zustand wäre eine Kugel, die in einem Potential harmonisch schwingt, so dass sich die Gesamtenergie dieser Kugel nicht ändert; ein nicht-stationärer Prozess wäre eine gedämpfte Schwingung mit Reibung.

Quantenmechanisch: einen statischen Zustand kann es nicht geben; ein stationärer Zustand wäre z.B. ein gebundener Zustand *) eines Elektrons in einem Atom; ein nicht-stationärer Prozess wäre z.B. eine Streuung mit „Zerfließen“ der Wellenfunktion.

Die Wellenfunktion dieses stationären Zustandes lautet



Die Energie E ist konstant, die zeitliche Zustandsänderung entspricht einer harmonischen Schwingung, die „Form“ bzw. die Aufenthaltswahrscheinlichkeitsdichte



ist statisch.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Dreistein007



Anmeldungsdatum: 11.01.2016
Beiträge: 703

Beitrag Dreistein007 Verfasst am: 04. Mai 2020 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Danke dir Sensei Tom,
das hat wirklich gut getan.
Bei dem quantenmechanischen stationären Zustand meinst du mit "gebundenen Zustand eines Elektrons" , dass es auf seinem Energieniveau bleibt (also Gesamtenergie bleibt erhalten sozusagen) oder?
Und wenn es einen Quantensprung machen würde (also von der einen Schale zur nächsten Schale springen würde), dann wäre es in diesem Moment ein nicht-statonärer Zustand, weil dadurch Energie in Form elektromagnetischer Strahlung emittiert werden würde. Habe ich das so in etwa richtig verknüpft?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 12423

Beitrag TomS Verfasst am: 04. Mai 2020 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Exakt so, wie du sagst.


Beim Übergang vom initialen zum finalen Zustand liegt eine nicht-stationäre Mischung zweier Zustände vor



wobei die Amplituden a(t) den Beitrag des jeweiligen Zustandes zur Zeit t bezeichnen

In diesem einfachen Modell gilt


_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.


Zuletzt bearbeitet von TomS am 04. Mai 2020 19:58, insgesamt einmal bearbeitet
Dreistein007



Anmeldungsdatum: 11.01.2016
Beiträge: 703

Beitrag Dreistein007 Verfasst am: 04. Mai 2020 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, und danke für die Gleichungen. Prost
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik