RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wärmelehre (Kupfer und Wasser)
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Wärmelehre
Autor Nachricht
PhysikStudio
Gast





Beitrag PhysikStudio Verfasst am: 01. Jan 2024 18:38    Titel: Wärmelehre (Kupfer und Wasser) Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Man wirft 4.5119896119892 heisse Kupferspäne in 2 119896119892 Wasser von 30°119862. Man beobachtet, dass 10%
des Wassers verdampfen. Wie hoch war die Anfangstemperatur des Kupfers?

Meine Ideen:
4.5kg * 383 J/(kg·K) * (T_Anfang_Kupfer - T_Mischtemparatur) = (0.9 * 2kg) * 4181 J/(kg·K) * (T_Mischtemparatur - 30*C) + (0.1 * 2kg) * 2256000 J/kg

Ich habe nun 2 Unbekannte in dieser Gleichung. Wie kann ich das lösen?
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 5914

Beitrag Myon Verfasst am: 01. Jan 2024 19:04    Titel: Re: Wärmelehre (Kupfer und Wasser) Antworten mit Zitat

PhysikStudio hat Folgendes geschrieben:
Ich habe nun 2 Unbekannte in dieser Gleichung. Wie kann ich das lösen?

T_Mischtemperatur in der obigen Gleichung ist gleich 100°C. Zuerst wird das gesamte Wasser (nicht nur 0.9*2kg) auf 100°C erwärmt. Am Ende dieses Vorgangs haben die Kupferspäne aber noch eine Temperatur >100°C. Die Wärme aus der weiteren Abkühlung der Kupferspäne fliesst in die Verdampfung eines Teils des Wassers.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Wärmelehre