RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Geschwindigkeit Luft
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Baguette
Gast





Beitrag Baguette Verfasst am: 15. Apr 2022 13:04    Titel: Geschwindigkeit Luft Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Also die Aufgabe ist es die Geschwindigkeit der an einem Ei-förmigen Objekt vorbeiströmenden Luft zu berechnen. Die Geschwindigkeit vor dem Ei beträgt 32 m/s und das Ei hat ein Volumen von dem Ei beträgt 2.100 m^3

Meine Ideen:
Ich habe leider echt keine Ahnung wo und wie ich anfangen soll. Tut mir leid.
jmd



Anmeldungsdatum: 28.10.2012
Beiträge: 577

Beitrag jmd Verfasst am: 15. Apr 2022 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Vereinfacht könnte man sagen, dass die Luft die gleiche Zeit für den längeren Weg braucht
und deshalb entsprechend schneller sein muss
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 5005

Beitrag DrStupid Verfasst am: 15. Apr 2022 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

jmd hat Folgendes geschrieben:
Vereinfacht könnte man sagen, dass die Luft die gleiche Zeit für den längeren Weg braucht


Warum sollte sie?
jmd



Anmeldungsdatum: 28.10.2012
Beiträge: 577

Beitrag jmd Verfasst am: 15. Apr 2022 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

DrStupid hat Folgendes geschrieben:

Warum sollte sie?

Irgendwas mit Bernoulli?
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 5005

Beitrag DrStupid Verfasst am: 15. Apr 2022 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

jmd hat Folgendes geschrieben:
Irgendwas mit Bernoulli?


Nö.
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5836
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 16. Apr 2022 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Am Staupunkt und in der Grenzschicht ist die Luftgeschwindigkeit c = 0.
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 5005

Beitrag DrStupid Verfasst am: 16. Apr 2022 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Mathefix hat Folgendes geschrieben:
Am Staupunkt und in der Grenzschicht ist die Luftgeschwindigkeit c = 0.


Bei c=0 würde ich aber nicht von der "vorbeiströmenden Luft" sprechen. Sicher ist, dass es einen Bereich gibt, in dem die Luft schneller strömt, als vor dem Ei. Ich weiß aber nicht, wie man ohne strömungsmechanische Simulation berechnen kann, wie schnell sie an welcher Stelle genau ist.
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5836
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 17. Apr 2022 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

DrStupid hat Folgendes geschrieben:
Mathefix hat Folgendes geschrieben:
Am Staupunkt und in der Grenzschicht ist die Luftgeschwindigkeit c = 0.


Bei c=0 würde ich aber nicht von der "vorbeiströmenden Luft" sprechen. Sicher ist, dass es einen Bereich gibt, in dem die Luft schneller strömt, als vor dem Ei. Ich weiß aber nicht, wie man ohne strömungsmechanische Simulation berechnen kann, wie schnell sie an welcher Stelle genau ist.


Durch die Krümmung der Oberfläche des umströmten Körpers werden die Luftpakete abgelenkt, beschleunigt (Richtungsänderung der Strömungsgeschwindigkeit) und verformt. die Stromlinien in Körpernähe liegen dadurch dichter zusammen: Dadurch steigt die Strömungsgeschwindigkeit bis zu einem gewissen Punkt. Der weitere Verlauf hängt davon ab, ob die Strömung laminat oder turbulent ist. Die Grenzschicht spielt ebenfalls eine Rolle.

Man kann was rechnen: Radiale Druckgleichung... Dazu müsste man tief in die Aerodynamik einsteigen.

Letztlich ist das Ganze sehr komplex. Ich stimme DrStupid zu, dass wahrscheinlich nur eine Simulation mit CFD (Computational Fluid Dynamics) weiterhilft.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik