RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Absorption von Röntgenstrahlung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
Lilly1234



Anmeldungsdatum: 23.01.2022
Beiträge: 1

Beitrag Lilly1234 Verfasst am: 23. Jan 2022 02:08    Titel: Absorption von Röntgenstrahlung Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hey,

Kann mir jemand bei dieser Aufgabe helfen? Ich wäre sehr dankbar

die Aufgabe:
An einem Strahlentherapie-Gerät ist eine Anodenspannung von 1000 keV-Röntgenstrahlung eingestellt. Der Absorptionskoeffizient von Eisen beträgt für diese Strahlung u= 0,046 mm^-1. Welche Dicke an Eisen ist ungefähr notwendig, damit mindestens 93,7% der Strahlungsintensität absorbiert werden? b) Welche Absorptionsprozesse ionisierender Strahlung können dazu beitragen, welche nicht?

Meine Ideen:
I(x) = Io * e^(-11x)
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4703

Beitrag Myon Verfasst am: 23. Jan 2022 08:58    Titel: Re: Atomphysik Antworten mit Zitat

Willkommen in diesem Forum

Lilly1234 hat Folgendes geschrieben:

I(x) = Io * e^(-11x)

Ich nehme an, dass das "11" für das stehen soll. Nun diese Gleichung nach x auflösen und verwenden, dass I(x)/I0=93.7%.

Zu b): Lies z.B. hier nach.
Rawan1234
Gast





Beitrag Rawan1234 Verfasst am: 23. Jan 2022 22:50    Titel: Lösung Antworten mit Zitat

Ja, aber wenn ich so rechne, dann komme ich auf ein falsches Ergebnis

I(x)/I(0)= 93,7%= 0,937

0,937=e^(-0,046x)

ln(0,937)= -0,046x

x= 1,41

Aber die richtige Lösung ist 60 mm
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4703

Beitrag Myon Verfasst am: 24. Jan 2022 09:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, mein Fehler. Wenn bei einer Dicke x 93.7% der Strahlungsintensität absorbiert wird, ist I(x)/I0=0.063.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik