RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Ursache für den Urknall
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Astronomie
Autor Nachricht
lucynian



Anmeldungsdatum: 12.01.2022
Beiträge: 2

Beitrag lucynian Verfasst am: 12. Jan 2022 20:21    Titel: Ursache für den Urknall Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Erläutere meine Frage bisschen genauer.
Am LHC in Genf werden ja Elementarteilchen auf Lichtgeschwindigkeit gebracht und dann zusammen gestoßen( einfach formuliert).Stimmt es denn,daß nur die Ereignisse,welche nach dem Urknall entstanden sind(Entstehung der Elementarteilchen,die vier Grundkräfte usw..)erforscht werden können aber die Ursache,was den Urknall auslöste,selber nicht ?

Meine Ideen:
Hab dies in einem Focus Artikel gelesen.
https://m.focus.de/wissen/technik/die-urknall-maschine-laeuft-teilchenbeschleuniger_id_2138135.html

Ich gehe mal davon aus,das dies so sein wird,sonst hätte ja man den Nobelpreis sicher.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 18403

Beitrag TomS Verfasst am: 12. Jan 2022 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Rechnet man nach den heutigen Modellen in der Zeit zurück, so stellt man fest, dass in dem am LHC erzeugten Quark–Gluon-Plasma Energiedichten erreicht werden, wie sie etwa eine Millisekunde nach dem Urknall herrschten. Weiter kann man demnach nicht zurückblicken.

Ein wesentlicher nächster Schritt wäre die Erreichung der „GUT-Energie“ bei der die elektroschwache und die starke Wechselwirkung eventuell vereinheitlicht würden. Diese Energie wird mittels der Extrapolation heute etablierter Theorien sowie am LHC möglicher Messungen bei ca. 10 TeV auf ca. 10^13 TeV geschätzt. Man ist demnach noch um 12 Größenordnungen d.h. einen Faktor von einer Billiarde von dieser Energie entfernt - und wird es wohl auch bleiben. Diese Energie erscheint nicht wirklich groß - sie entspricht etwa dem täglichen Energiebedarf eines Menschen - allerdings müsste man sie nicht in einen Menschen sondern in ein einzelnes Quark stecken.

Damit fehlt noch ca. ein Faktor 1000 zur sogenannten Planck-Energie, bei der man vermutet, dass Effekte der Quantengravitation wichtig werden.

Rechnet man wieder in der Zeit zurück, so wäre man bei der GUT- bzw. Planck-Energie ca. 10^-36 bzw. 10^-43 Sekunden nach dem Urknall angelangt, aber eben nicht beim Urknall selbst.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
lucynian



Anmeldungsdatum: 12.01.2022
Beiträge: 2

Beitrag lucynian Verfasst am: 13. Jan 2022 06:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ok.Dann müsste man riesen Teilchenbeschleuniger bauen um noch näher an den Anfang vom Urknall bzw Universum zu gelangen.Eine kleine Frage :Könnte man überhaupt heraus finden, wieso es einen Urknall gab bzw was ihn auslöste? Ich geh mal davon aus,daß dies sowieso ein Geheimnis bleiben wird
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 18403

Beitrag TomS Verfasst am: 13. Jan 2022 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

lucynian hat Folgendes geschrieben:
Könnte man überhaupt heraus finden, wieso es einen Urknall gab bzw was ihn auslöste? Ich geh mal davon aus,daß dies sowieso ein Geheimnis bleiben wird

Es gibt durchaus theoretische Ansätze, um den Urknall selbst zu verstehen, allerdings sind diese nicht experimentell überprüfbar.

Das liegt zunächst an den o.g. Energien.

Selbst wenn es zuträfe, dass innerhalb unseres Universum aus einer winzigen Quantenfluktuation ein neues Universum entstünde, dann wäre dieses neue Universum für uns nicht sichtbar.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Eternal_inflation

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Zeitlos
Gast





Beitrag Zeitlos Verfasst am: 13. Jan 2022 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

Habt Ihr eigentlich keine Bedenken wenn ihr Gottes letzte Tricks aufdeckt?
MBastieK



Anmeldungsdatum: 06.10.2012
Beiträge: 960
Wohnort: Berlin-Wedding

Beitrag MBastieK Verfasst am: 13. Jan 2022 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zeitlos hat Folgendes geschrieben:
Habt Ihr eigentlich keine Bedenken wenn ihr Gottes letzte Tricks aufdeckt?

Ach, der lässt sich neue Tricks einfallen. Big Laugh

Nette Grüsse

_________________
Intelligenz ist die Fähigkeit der (temporären) Anpassung.
Antares31
Gast





Beitrag Antares31 Verfasst am: 26. Apr 2024 17:53    Titel: - Antworten mit Zitat

Es ist in sofern schwierig nach einem Auslöser für den Urknall zu suchen, da dies bedeuten würde, dass etwas in Reaktion auf etwas abläuft. Also in einer zeitlichen Folge. Unserem Verständnis des Universums nach ist die Zeit, wie wir sie kennen, jedoch erst durch den Urknall entstanden. Demnach kann man eigentlich nicht von "vor dem Urknall" sprechen.
Um deine Frage beantworten zu können müssen wir uns erst die Frage stellen, ob außer unserem Universum überhaupt noch etwas anderes existiert und falls dies der Fall ist, wie diese Existenz definiert ist. Erst wenn wir solche Gesetzmäßigkeiten ausmachen können, sind wir in der Lage, über Zusammenhänge mit unserer Existenz nachzudenken.
Ich hoffe das hilft dir irgendwie weiter smile
hfghgffgh
Gast





Beitrag hfghgffgh Verfasst am: 27. Apr 2024 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ja man party mit Gott, heute werden wieder paar Universen erzeugt, wer will noch mit dabei sein? Das erscheint mir doch erstmal unwahrscheinlich, jedenfals bis wir selber fast den gott status erlangt haben :-)
willyengland



Anmeldungsdatum: 01.05.2016
Beiträge: 702

Beitrag willyengland Verfasst am: 27. Apr 2024 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit Gott war so:


idioten-400x576.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  87.47 KB
 Angeschaut:  1023 mal

idioten-400x576.jpg



_________________
Gruß Willy
Günther



Anmeldungsdatum: 23.11.2010
Beiträge: 311

Beitrag Günther Verfasst am: 28. Mai 2024 18:03    Titel: Re: - Antworten mit Zitat

Antares31 hat Folgendes geschrieben:
Es ist in sofern schwierig nach einem Auslöser für den Urknall zu suchen, da dies bedeuten würde, dass etwas in Reaktion auf etwas abläuft.

Hierzu:

Reheating is the process whereby the inflaton's energy density is converted back into conventional matter after inflation, re-entering the standard big bang theory.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Astronomie