RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Inneres Kräftesystem
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Musaya



Anmeldungsdatum: 15.10.2021
Beiträge: 1

Beitrag Musaya Verfasst am: 15. Okt 2021 18:33    Titel: Inneres Kräftesystem Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Der Kragträger nimmt die Kräfte F1 = 15 kN, F2 =20kN und F3 =12kN auf. Die Abstände betragen l1 =2,3m, l2 =2m und l3 =3,2m. Welches Innere Kräftesystem in der Mitte zwischen A und B hat der Werkstoff zu übertragen




Meine Ideen:
Habe schon FA und FB richtig berechnet muss ich jetzt es schneiden und für die beiden Teile FQ und das biegemoment berechnen



image.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  image.jpg
 Dateigröße:  1.55 MB
 Heruntergeladen:  41 mal

roycy



Anmeldungsdatum: 05.05.2021
Beiträge: 409

Beitrag roycy Verfasst am: 16. Okt 2021 17:09    Titel: Re: Inneres Kräftesystem Antworten mit Zitat

Musaya hat Folgendes geschrieben:
Meine Frage:
Der Kragträger nimmt die Kräfte F1 = 15 kN, F2 =20kN und F3 =12kN auf. Die Abstände betragen l1 =2,3m, l2 =2m und l3 =3,2m. Welches Innere Kräftesystem in der Mitte zwischen A und B hat der Werkstoff zu übertragen


Meine Ideen:

Habe schon FA und FB richtig berechnet muss ich jetzt es schneiden und für die beiden Teile FQ und das biegemoment berechnen


Welche Werte hast du für A u. B. heraus?
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 4908

Beitrag Mathefix Verfasst am: 18. Okt 2021 12:33    Titel: Re: Inneres Kräftesystem Antworten mit Zitat

Musaya hat Folgendes geschrieben:


Meine Ideen:
Habe schon FA und FB richtig berechnet muss ich jetzt es schneiden und für die beiden Teile FQ und das biegemoment berechnen


Dann mach das doch einfach. Was ist eigentlich Dein Problem?
roycy



Anmeldungsdatum: 05.05.2021
Beiträge: 409

Beitrag roycy Verfasst am: 18. Okt 2021 16:46    Titel: Re: Inneres Kräftesystem Antworten mit Zitat

Mathefix hat Folgendes geschrieben:
Musaya hat Folgendes geschrieben:


Meine Ideen:
Habe schon FA und FB richtig berechnet muss ich jetzt es schneiden und für die beiden Teile FQ und das biegemoment berechnen


Dann mach das doch einfach. Was ist eigentlich Dein Problem?


Er ist wohl bereits in einem anderen Forum fündig geworden u. wird sich hier vermutl. nicht mehr melden.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik