RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Normierung Wellenfunktion, Elektronendichteverteilung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
frage1



Anmeldungsdatum: 20.02.2021
Beiträge: 61
Wohnort: bayern

Beitrag frage1 Verfasst am: 10. Mai 2021 10:58    Titel: Normierung Wellenfunktion, Elektronendichteverteilung Antworten mit Zitat

Hallo alle!
ich sitze schon seit einer Stunde bei einer Aufgabe und komme trotzdem nicht auf das richtige ergebnis. Kann jemand mit mir die Rechnung durchgehen und schrittweise erklären, wie ich vorgehen muss und welche Formeln hier wichtig sind. Normierung geht so halbwegs, aber wie woll ich die elektronendichteverteilung berechnen??
Die Aufgabenstellung lautet: wellenfunktion Ψ=2(1/a0)3/2 e^-r/a0
Analyse des 1s Elektrons
a) zuerst normieren, dann muss man das Maximum der radialen Elektronendichteverteilung bestimmen.

Vielen Dank!
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4271

Beitrag Myon Verfasst am: 10. Mai 2021 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Elektron im Abstand bis vom Kern befindet, ist gleich



Hier hängt die Wellenfunktion nur von r ab und der Ausdruck vereinfacht sich zu



Gesucht ist das Maximum der Funktion W(r).


Zuletzt bearbeitet von Myon am 10. Mai 2021 22:40, insgesamt 2-mal bearbeitet
frage1



Anmeldungsdatum: 20.02.2021
Beiträge: 61
Wohnort: bayern

Beitrag frage1 Verfasst am: 10. Mai 2021 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

Myon, echt super, danke, danke!! Ich rechne es mal nach! Und wie würde hier die Normierung aussehen?
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4271

Beitrag Myon Verfasst am: 10. Mai 2021 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Bei der Normierung wird die Wellenfunktion mit einer Konstanten C multipliziert, die so gewählt ist, dass die Integration von über den ganzen Raum 1 ergibt.
frage1



Anmeldungsdatum: 20.02.2021
Beiträge: 61
Wohnort: bayern

Beitrag frage1 Verfasst am: 10. Mai 2021 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, genau. Aber ich normiere da ständig was falsch. Ich probier´s nochmal
schnudl
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 6770
Wohnort: Wien

Beitrag schnudl Verfasst am: 10. Mai 2021 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht hilft dir das Integral


_________________
Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen (Goethe)
frage1



Anmeldungsdatum: 20.02.2021
Beiträge: 61
Wohnort: bayern

Beitrag frage1 Verfasst am: 24. Mai 2021 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen lieben Dank an alle! Ich schaue mir das noch einmal in Ruhe an und melde mich.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik