RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Gedämpfte Schwingung, log. Dekrement & Schwingungsdauer
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Schar La Tan
Gast





Beitrag Schar La Tan Verfasst am: 02. Feb 2021 17:53    Titel: Gedämpfte Schwingung, log. Dekrement & Schwingungsdauer Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Aus dem Oszillogramm einer gedämpften elektromagnetischen Schwingung ergibt sich, dass die Amplitude pro Periode jeweils um 60,0 % abnimmt. Die Periodendauer beträgt T = 0,500 s.

(a) Welche Art der Dämpfung liegt vor und nach welcher Funktion nimmt die Amplitude mit der Zeit ab?
(b) Wie groß sind Gütefaktor und Abklingkonstante?
(c) Wie groß wäre die Schwingungsdauer der zugehörigen ungedämpften Schwingung?



Meine Ideen:
a) war kein Problem.

b) da habe ich noch nicht ganz verstanden, weshalb man bei der Gleichung für das Dekrement beim ln den Wert 0,4 einsetzen muss. Klar, von 60% bleiben noch 0,4 übrig. Aber ich verstehe die Gleichung für das logarithmische Dekrement einfach nicht. Und wieso hat die Gleichung yi + 1 im Nenner?

c) hier finde ich keinen Ansatz
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 7268

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 02. Feb 2021 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Das Dekrement ist einfach so definiert. Da soll ein Ausschlag durch den darauffolgenden geteilt werden. Und bei c wird nach der ungedämpften Eigenkreisfrequenz gefragt. Wie die mit der gegebenen gedämpften Eigenkreisfrequenz: zusammenhängt, steht z.B. hier.

Viele Grüße
Steffen
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik