RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Umrechnung Bar in Joule
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges
Autor Nachricht
kühefuß



Anmeldungsdatum: 08.10.2020
Beiträge: 1

Beitrag kühefuß Verfasst am: 08. Okt 2020 10:18    Titel: Umrechnung Bar in Joule Antworten mit Zitat

Meine Frage:
wieviel joule sind 1400 bar

Meine Ideen:
keine ahnung
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 7232

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 08. Okt 2020 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Willkommen im Physikerboard!

Joule und Bar sind wie Äpfel und Birnen, die lassen sich nicht umrechnen.

Gibt es eine Aufgabe zu dieser Frage? Vielleicht können wir helfen.

Viele Grüße
Steffen
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 18002

Beitrag TomS Verfasst am: 08. Okt 2020 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wieviele Pferde sind 300 Fußbälle?

Joule ist die Einheit für Energie, bar eine (veraltete) Einheit für Druck. Das kann man nicht umrechnen.

Edit: ok, war zu langsam.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Ich



Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 913
Wohnort: Mintraching

Beitrag Ich Verfasst am: 09. Okt 2020 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Das bar ist eine gesetzliche Einheit, nicht veraltet.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1543

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 09. Okt 2020 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Für den Druck wird das Pascal Pa, das aus der Herleitung Kraft pro Fläche also Newton/m^2 herrührt verwendet. Ein vielfaches nämlich 100 kPa sind als 1 bar definiert.
Qubit



Anmeldungsdatum: 17.10.2019
Beiträge: 829

Beitrag Qubit Verfasst am: 10. Okt 2020 07:18    Titel: Antworten mit Zitat

Nobby1 hat Folgendes geschrieben:
Für den Druck wird das Pascal Pa, das aus der Herleitung Kraft pro Fläche also Newton/m^2 herrührt verwendet. Ein vielfaches nämlich 100 kPa sind als 1 bar definiert.


Nichtsdestotrotz ist das Bar dennoch eine offizielle Einheit (denke, nach EU-Richtlinie). Es wird eher im technischen Bereich benutzt und gibt in etwa den Überdrück über den Atmosphärendruck an (früher atü).
1Bar entspricht also in etwa dem Luftdruck (auf Meereshöhe) bzw. dem Druck einer 10m Wassersäule (früher als physikalische (atm) bzw. technische (at) Atmosphäre bezeichnet).
ML



Anmeldungsdatum: 17.04.2013
Beiträge: 3388

Beitrag ML Verfasst am: 10. Okt 2020 07:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

die PTB klassifiziert das Bar als eine "andere Einheit außerhalb des SI", aber auch als eine gesetzliche Einheit.


Viele Grüße
Michael



Quelle 1 (außerhalb des SI, "bar.png"):
SI-Broschüre des BIPM. 8. Auflage, erschienen als Sonderdruck aus den PTB-Mitteilungen, 2007, https://www.ptb.de/cms/fileadmin/internet/publikationen/ptb_mitteilungen/mitt2007/Heft2/PTB-Mitteilungen_2007_Heft_2.pdf

Quelle 2 (gesetzliche Einheit, "gesetzlich.png"):
Die gesetzlichen Einheiten in Deutschland
https://www.ptb.de/cms/fileadmin/internet/presse_aktuelles/broschueren/intern_einheitensystem/Die_gesetztlichen_Einheiten.pdf



gesetzlich.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  gesetzlich.png
 Dateigröße:  11.37 KB
 Heruntergeladen:  230 mal


bar.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  bar.png
 Dateigröße:  23.85 KB
 Heruntergeladen:  2811 mal

TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 18002

Beitrag TomS Verfasst am: 10. Okt 2020 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

ML hat Folgendes geschrieben:
... die PTB klassifiziert das Bar als eine "andere Einheit außerhalb des SI", aber auch als eine gesetzliche Einheit.

Danke für die Präzisierung.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
autor237



Anmeldungsdatum: 31.08.2016
Beiträge: 509

Beitrag autor237 Verfasst am: 10. Okt 2020 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

ML hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

Quelle 1 (außerhalb des SI, "bar.png"):
SI-Broschüre des BIPM. 8. Auflage, erschienen als Sonderdruck aus den PTB-Mitteilungen, 2007, https://www.ptb.de/cms/fileadmin/internet/publikationen/ptb_mitteilungen/mitt2007/Heft2/PTB-Mitteilungen_2007_Heft_2.pdf



Die aktuelle 9. Auflage führ das "Bar" nicht mehr als Nicht-SI-Einheit, die zusammen mit dem SI verwendet werden darf. Damit darf das "Bar" weiterhin
in offiziellen Dokumenten genutzt werden aber nicht zusammen mit SI-Einheiten und Präfixen.

https://www.bipm.org/utils/common/pdf/si-brochure/SI-Brochure-9-EN.pdf
ML



Anmeldungsdatum: 17.04.2013
Beiträge: 3388

Beitrag ML Verfasst am: 10. Okt 2020 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

autor237 hat Folgendes geschrieben:

Die aktuelle 9. Auflage führ das "Bar" nicht mehr als Nicht-SI-Einheit, die zusammen mit dem SI verwendet werden darf. Damit darf das "Bar" weiterhin
in offiziellen Dokumenten genutzt werden aber nicht zusammen mit SI-Einheiten und Präfixen.

https://www.bipm.org/utils/common/pdf/si-brochure/SI-Brochure-9-EN.pdf


Ich kann in der Quelle dazu nichts finden. Das Bar wird auf S. 162 behandelt, dort steht aber nichts von dem, was Du sagst. Weshalb sollte man nicht mehr millibar nutzen dürfen, aber bar alleine geht?



Viele Grüße
Michael
autor237



Anmeldungsdatum: 31.08.2016
Beiträge: 509

Beitrag autor237 Verfasst am: 11. Okt 2020 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

@ML

Unter Punkt 4 auf Seite 145 ist die Tabelle mit den Nicht-SI-Einheiten aufgeführt. Dort ist das Bar nicht aufgeführt. Nur die dort enthaltenen
Nicht-SI-Einheiten dürfen mit dem SI verwendet werden. Die SI-Präfixe
in der Tabelle unter Punkt 3 auf Seite 143 sind ja auch Bestandteil des
SI fallen somit auch unter diese Regel.
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 5849

Beitrag Myon Verfasst am: 11. Okt 2020 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

autor237 hat Folgendes geschrieben:
Damit darf das "Bar" weiterhin in offiziellen Dokumenten genutzt werden aber nicht zusammen mit SI-Einheiten und Präfixen.

In der Broschüre des BIPM sind die aktuellen SI-Einheiten aufgeführt sowie die Präfixe, die mit diesen verwendet werden dürfen. Wenn nun das Bar keine SI-Einheit mehr ist, wohl aber eine gesetzliche Einheit in D, A, CH, dann folgt aus der Broschüre doch nicht, dass zusammen mit dem Bar in offiziellen Dokumenten keine Präfixe mehr verwendet werden dürften.

Die gesetzlichen Einheiten in D sowie die Präfixe sind im Anhang zur „Ausführungsverordnung zum Gesetz über die Einheiten im Messwesen und die Zeitbestimmung“ festgelegt:

https://www.gesetze-im-internet.de/einhv/anlage_1.html
https://www.gesetze-im-internet.de/einhv/anlage_2.html

In der CH gilt dasselbe.
ML



Anmeldungsdatum: 17.04.2013
Beiträge: 3388

Beitrag ML Verfasst am: 11. Okt 2020 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

autor237 hat Folgendes geschrieben:
@ML
Unter Punkt 4 auf Seite 145 ist die Tabelle mit den Nicht-SI-Einheiten aufgeführt. Dort ist das Bar nicht aufgeführt. Nur die dort enthaltenen
Nicht-SI-Einheiten dürfen mit dem SI verwendet werden. Die SI-Präfixe
in der Tabelle unter Punkt 3 auf Seite 143 sind ja auch Bestandteil des
SI fallen somit auch unter diese Regel.


zu beachten ist in dem Zusammenhang aber, dass die SI-Broschüre nicht automatisch Gesetzeskraft erhält.

Maßgeblich für Deutschland ist hier m. E. das Einheiten- und Zeitgesetz, das die europäische Richtlinie (die m. E. auch nicht automatisch Gesetzeskraft hat) in nationales Recht überführt.
Die zugehörige Einheitenverordnung erlaubt die Nutzung des "bar" und führt in diesem Zusammenhang auch die bekannten Einheitenvorsätze auf:
https://www.gesetze-im-internet.de/einhv/


Viele Grüße
Michael


Myon war schneller. Ich hatte das Fenster auf, war dann aber erst einmal eine Weile weg.
autor237



Anmeldungsdatum: 31.08.2016
Beiträge: 509

Beitrag autor237 Verfasst am: 12. Okt 2020 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Die 9. Auflage ist ja aus 2019. Also noch relativ frisch. Bis die Änderungen mit der Einheit Bar in europäisches und dann nationales Recht überführt werden kann es noch dauern. Aber es wird ja auch nicht alles so überführt wie die BIMP es vorschlägt, wie man es an der aktuellen Lage schon sieht.
Padavan23
Gast





Beitrag Padavan23 Verfasst am: 14. Jun 2023 10:17    Titel: Umrechnubng Antworten mit Zitat

Natürlcihg geht das, ein Druck der in eine Röhre ist natürlch ein Energie und kann somit in Joule ausgedrückt werden.
Padavan23
Gast





Beitrag Padavan23 Verfasst am: 14. Jun 2023 10:21    Titel: Umrechnung 2 Antworten mit Zitat

1 bar * l = (1 bar)* (1 l) = (100000 Pa) * (1 l)
=(100000 Pa) * (0,001m^3)
= (100000 N/m^2) * (0,001m^3)
= 100000 * 0,001 * N * m
= 100 Nm
= 100 J
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 7232

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 14. Jun 2023 10:45    Titel: Re: Umrechnubng Antworten mit Zitat

Padavan23 hat Folgendes geschrieben:
ein Druck der in eine Röhre ist natürlch ein Energie

Vielen Dank für diesen wissenschaftlich fundierten Beitrag.

Nur fürs Archiv: auch wenn Du da anschließend mit irgendeinem Liter rumrechnest, Druck und Energie sind nicht dasselbe.
Sonnenwind



Anmeldungsdatum: 25.04.2022
Beiträge: 677

Beitrag Sonnenwind Verfasst am: 14. Jun 2023 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Weil es gerade so gut passt: Wenn ich einen Druck p und ein Volumen V habe und sich die Temperatur des eingesperrten Mediums der Umgebungstemperatur angepasst hat, kann man dann überhaupt von Druckenergie des Mediums sprechen oder hat das Medium nur mehr Negentropie als die Umgebung?
_________________
Das Photon: Eine Geschichte voller Missverständnisse.
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 5038

Beitrag DrStupid Verfasst am: 14. Jun 2023 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Sonnenwind hat Folgendes geschrieben:
Wenn ich einen Druck p und ein Volumen V habe und sich die Temperatur des eingesperrten Mediums der Umgebungstemperatur angepasst hat, kann man dann überhaupt von Druckenergie des Mediums sprechen oder hat das Medium nur mehr Negentropie als die Umgebung?


Ich kenne p*V eher als Volumenenergie.
Sonnenwind



Anmeldungsdatum: 25.04.2022
Beiträge: 677

Beitrag Sonnenwind Verfasst am: 14. Jun 2023 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

DrStupid hat Folgendes geschrieben:
Ich kenne p*V eher als Volumenenergie.

Der Begriff ist mir in dem Zusammenhang nicht geläufig, hast Du einen Link, wo der verwendet wird?

Mir ging es darum, dass z.B. eine Druckluftflasche bei innerer Temperatur gleich Umgebungstemperatur gar keine Energie speichert.

Beim Entpannen leistet sie soviel Arbeit wie sich die Umgebung abkühlt, also eine Nullsumme. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

_________________
Das Photon: Eine Geschichte voller Missverständnisse.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges