RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Aufgabe 2 zur Netzwerkanalyse
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
physik0123



Anmeldungsdatum: 27.12.2019
Beiträge: 30

Beitrag physik0123 Verfasst am: 28. Dez 2019 01:56    Titel: Aufgabe 2 zur Netzwerkanalyse Antworten mit Zitat

Hallo,
weiß einer, was ich hier falsch gemacht habe?
Vielen Dank für Eure Hilfe



IMG_0204.PNG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  IMG_0204.PNG
 Dateigröße:  409.16 KB
 Heruntergeladen:  61 mal


IMG_0205.PNG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  IMG_0205.PNG
 Dateigröße:  214.29 KB
 Heruntergeladen:  52 mal

masterpie



Anmeldungsdatum: 13.11.2019
Beiträge: 177

Beitrag masterpie Verfasst am: 28. Dez 2019 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich komme ebenfalls auf U3 = -0,91V und sehe bei Deiner Rechnung keinen Fehler. Na gut, das Minuszeichen sollte bei U3 kommen. Woher die -3,85V kommen sollen, kann ich nicht erkennen.
_________________
Wir denken zu viel und fühlen zu wenig. (Charlie Chaplin)
physik0123



Anmeldungsdatum: 27.12.2019
Beiträge: 30

Beitrag physik0123 Verfasst am: 29. Dez 2019 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Also, ich habe es mit LTSpice simuliert und als Ergebnis soll für U3= -3,18V rauskommen.
Das Ergebnis weicht von der Musterlösung und von meinem Ergebnis ab.



1.PNG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  1.PNG
 Dateigröße:  15.01 KB
 Heruntergeladen:  41 mal

masterpie



Anmeldungsdatum: 13.11.2019
Beiträge: 177

Beitrag masterpie Verfasst am: 29. Dez 2019 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

physik0123 hat Folgendes geschrieben:
Also, ich habe es mit LTSpice simuliert und als Ergebnis soll für U3= -3,18V rauskommen.
Das Ergebnis weicht von der Musterlösung und von meinem Ergebnis ab.


In der Grafik von LTSpice ist statt R1 der Name R5 eingetragen. Kann ich mir als Fehlerrursache zwar nicht vorstellen, aber versuche mal R5 in R1 umzubenennen und schaue Dir dann das Ergebnis an.

_________________
Wir denken zu viel und fühlen zu wenig. (Charlie Chaplin)
physik0123



Anmeldungsdatum: 27.12.2019
Beiträge: 30

Beitrag physik0123 Verfasst am: 29. Dez 2019 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Daran liegts auch nicht.
Es kommt immer noch -3,18V heraus
masterpie



Anmeldungsdatum: 13.11.2019
Beiträge: 177

Beitrag masterpie Verfasst am: 29. Dez 2019 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

physik0123 hat Folgendes geschrieben:
Daran liegts auch nicht.
Es kommt immer noch -3,18V heraus


Anderes hätte mich auch gewundert. Aber Dein berechneter Wert ist richtig. Alles andere lasse die Experten klären, die sich mit der Simu-Software auskennen.

_________________
Wir denken zu viel und fühlen zu wenig. (Charlie Chaplin)
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik