RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Resonanzfrequenz Parallelschwingkreis mit Reihenwiderständen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
Derger



Anmeldungsdatum: 12.08.2017
Beiträge: 9

Beitrag Derger Verfasst am: 17. Feb 2018 15:56    Titel: Resonanzfrequenz Parallelschwingkreis mit Reihenwiderständen Antworten mit Zitat

Hallo werte Forumsmitglieder,

ich wende mich mal wieder an euch mit der Bitte um Hilfe.
Für meine Praktikumsvorbereitung soll ich die ein Formel für Resonanzkreisfrequenz eines Parallelschwingkreis mit Reihenwiderständen aufstellen. Allerdings komme ich immer auf sehr große formeln die dann nicht mehr hinhauen. Bzw ich nicht mehr einfach in einen Imaginärteil und realteil aufteilen kann.

Ich habe mir gedacht ich kann beide seiten als Parallen komplexenwiderstand ansehen und habe dann so angefangen!


Würdet ihr dsa auch so machen?



IMG_20180217_154210.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  IMG_20180217_154210.jpg
 Dateigröße:  792.35 KB
 Heruntergeladen:  97 mal

isi1



Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 2780

Beitrag isi1 Verfasst am: 17. Feb 2018 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Du z.B. R = RL = Rc = Wurzel(L/C) machst, vereinfacht sich Z = R

Das nennt sich 'Widerstandsresonanz'. Es gibt auch noch Phasenresonanz (die ist hier wahrscheinlich gemeint) und Amplitudenresonanz (minimaler Strom).

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ
Derger



Anmeldungsdatum: 12.08.2017
Beiträge: 9

Beitrag Derger Verfasst am: 17. Feb 2018 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Oha, tatsache war mir nicht bewusst das es mehrere Resonazen gibt. Kann man sich ja eigentlich denken. nun gut.

Gesucht ist die Phasenresonanzkreisfrequenz
isi1



Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 2780

Beitrag isi1 Verfasst am: 18. Feb 2018 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Dann würde ich so rechnen:
Imag(Strom)=0

Lösung
... wenn ich richtig eingetippt habe.
Vereinfachungen: wo² = 1 / (LC) und Zo² = L/C



Einverstanden?...isi1 Tippfehler entfernt

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Zuletzt bearbeitet von isi1 am 18. Feb 2018 18:15, insgesamt 4-mal bearbeitet
Derger



Anmeldungsdatum: 12.08.2017
Beiträge: 9

Beitrag Derger Verfasst am: 18. Feb 2018 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank schonmal für deine Hilfe!!

Ein paar verständnis fragen noch smile
was ist Imag? Imaginäre Zahl? in dem fall 1/Z=Y

Es ist doch so das ich diese formel so umstelle das ich halbwegs vernünftig einen Real und Imaginär teil habe. Wenn ich das habe setzte ich den Imaginär teil null und stelle nach \omega um! So wie du es auch gemacht hast.

Kannst du ein paar zwischen schritte mit dazuschrieben. Das umformen macht mir echt Probleme. Habe immer übel lange formeln am ende smile
isi1



Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 2780

Beitrag isi1 Verfasst am: 18. Feb 2018 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, so hatte ich mir das gedacht.
Die Rechnung stammt von meinem TR.

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik