RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Gemischte Schaltung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
Gast.WK
Gast





Beitrag Gast.WK Verfasst am: 04. Dez 2005 17:28    Titel: Gemischte Schaltung Antworten mit Zitat

Hi,

ich habe folgende zwei Aufgaben als Hausaufgabe. Bei der Aufgabe 14. sollen 13,5 Ohm rauskommen und bei der 15. 18,58 Ohm. Ich habe immer das Problem das ich nie auf die Werte komme. Entweder liege ich drüber oder darunter und zwar so erheblich, das ich mit auf- oder abrunden auch nicht auf die Werte komme. Das liegt warscheinlich auch daran, das ich zum Beispiel bei der 15. nicht genau weiß wann etwas parallel ist und wann in reihe. War es nicht so, das wenn zwischen zwei Wiederständen meinetwegen ein dritter nach oben verläuft, die beiden ersten auch Parallel zusammn gerechnet werden müssen?!

Wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet.
Danke im vorraus.



Wiederstände.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Wiederstände.jpg
 Dateigröße:  37.54 KB
 Heruntergeladen:  21684 mal

bf_15b35



Anmeldungsdatum: 26.10.2005
Beiträge: 30

Beitrag bf_15b35 Verfasst am: 04. Dez 2005 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Widerstände sind dann parallel, wenn sie an denselben Knotenpunkten "angeschlossen" sind.

Reihenschaltung :

R_ersatz = R_1 + R_2 + R_3 + R_n

Parallelschaltung von 2 Widerständen :

R_ersatz = (R_1 * R_2)/(R_1 + R_2)

Hilft dir das weiter?
~chu
Gast





Beitrag ~chu Verfasst am: 04. Dez 2005 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht hilft es, wenn du dir das Ganze nochmal geordnet abmalst! Also alle, die mit plus verbunden sind an plus, alle die mit minus verbunden sind, an minus. Von dort aus dann weiter.
Für Bild 49-1 sähe das dann so aus und man sieht sofort, was in Reihe und was paralell ist.



bild49-1.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  7.52 KB
 Angeschaut:  26825 mal

bild49-1.JPG


bf_15b35



Anmeldungsdatum: 26.10.2005
Beiträge: 30

Beitrag bf_15b35 Verfasst am: 04. Dez 2005 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Und zu Aufgabe 15.)

Wir fangen rechts mit dem Zusammenfassen an.
Dort liegen die 20 Ohm und 10 Ohm zunächst in Reihe. => 30 Ohm
Diese 30 Ohm liegen Parallel zu den 20 Ohm. => 12 Ohm
Diese 12 Ohm sind in Reihe mit dem 10 Ohm. => 22 Ohm
Diese 22 Ohm sind parallel zu den 20 Ohm. => 10.48 Ohm
Diese 10.48 Ohm liegen in Reihe zu den 10 Ohm. => 20.48 Ohm
u.s.w
Gast






Beitrag Gast Verfasst am: 04. Dez 2005 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

100%ig sicher bin ich mir nicht, aber ich glaube so sollte es aussehen:


Bild 49-2.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  12.69 KB
 Angeschaut:  26817 mal

Bild 49-2.JPG


Elektrolehrer
Gast





Beitrag Elektrolehrer Verfasst am: 15. Dez 2005 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hui...

Also für jemanden, der nicht genau weiss, wie man Reihen- und Parallelschaltung auseinanderhält ist diese Aufgabe aber ein ganz schöner Hammer.
Für mich sieht es so aus, als wenn die Aufgabe nicht Deinem Leistungsstand, bzw. Vorwissen entspricht. Da sollte der Lehrer sich mal Gedanken drüber machen.
Karl
Gast





Beitrag Karl Verfasst am: 18. Dez 2005 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe aus der Aufgabe mal eine gemacht, die man im Kopf rechnen kann! Man muss nur die roten Werte statt der schwarzen benutzen.

Ergebnis: 20 Ohm

Viel Spaß beim Lösen!

Gruß


Karl



wiederst160_neu.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  12.65 KB
 Angeschaut:  26729 mal

wiederst160_neu.jpg


Markus
Gast





Beitrag Markus Verfasst am: 11. Jan 2006 14:49    Titel: Hi Antworten mit Zitat

Hi,

ich stell hier mal meine Lösung rein...
ich weiß gar nicht wie ihr auf eure gekommen seit...
es macht aber schon sind aus 13 Widerständen auch 13 zu lassen und nicht auf einmal nur 9 zu haben wir bei der ersten Lösung...

mfg

Markus



widerstaende.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  26.02 KB
 Angeschaut:  24006 mal

widerstaende.JPG


Markus
Gast





Beitrag Markus Verfasst am: 11. Jan 2006 14:54    Titel: falsche Lösung --> richtige Lösung Antworten mit Zitat

sorry kleiner Fehler...

so jetzt müsste es aber richtig sein...

würde mich freuen wenn ein Lehrer dies mal bestätigen würde da ich morgen eine Arbeit darüber schreibe...

vielen Dank

mfg Markus



widerstaende.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  26.01 KB
 Angeschaut:  24156 mal

widerstaende.JPG


Gast






Beitrag Gast Verfasst am: 11. Jan 2006 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Das letzte Bild stimmt, ich finde allerdings das ursprüngliche Bild 49-2
wesentlich übersichtlicher. Da kann man gleich von rechts nach links die
Werte in den Rechner tippen.

Bei parallelen Widerständen sollte man immer die Leitwerte addieren und
dabei die 1/x Taste benutzen. Beispiel: 30||20 = 1/(1/30 + 1/20) = 12.
So kann man sich durch die ganze Schaltung bis ganz nach links rechnen.
Weil alle Widerstände Vielfache von 10 Ohm sind kann man auch mit R/10
rechnen und das Ergebnis dann mit 10 multiplizieren. 18,581 kommt raus.

Bild 49-1 ist einfacher, weil alle Widerstände gleich sind, 12 Ohm.
24||(12) = 24||(24||24) = 24/3 = 8,
8 + 12 = 20, 20||12 = 7,5, 7,5 + 12||12 = 7,5 + 6 = 13,5.

Gutes Gelingen dann morgen.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik