RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Aufgabe: Kondensator Feldstärke berechnen.
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
imi



Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 3

Beitrag imi Verfasst am: 10. Okt 2007 16:38    Titel: Aufgabe: Kondensator Feldstärke berechnen. Antworten mit Zitat

Hallo Wink

ich komme gerade bei meinen Physik Hausaufgaben nicht weiter. Thema ist Kondensator (Klasse 12).

Hier mal die Aufgabe:
Ein Kondensator besteht aus zwei kreisfoermigen Platten mit je Durchmesser; der Plattenabstand betraegt . Der Kondensator wird auf aufgeladen.

(a) Zwischen den Platten ist Luft ().
Berechne die Kapazitaet des Kondensators, die vom Kondensator aufgenommene Ladung und die Feldstaerke zwischen den Kondensatorplatten.





Ich habe jetzt folgendes gerechnet:



Doch nun stehe ich vor der Frage wie ich berechnen soll. Ich weiss aber in dem Fall ist ja gar keine Probeladung angegeben und keine Feldstaerke.
Steh ich grad auf dem Schlauch oder kann man das gar nicht berechnen?

Vielen Dank schonmal.
imi


Zuletzt bearbeitet von imi am 10. Okt 2007 23:03, insgesamt einmal bearbeitet
t.t.



Anmeldungsdatum: 04.10.2007
Beiträge: 113
Wohnort: Konstanz

Beitrag t.t. Verfasst am: 10. Okt 2007 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hi imi,

die Ergebnisse stimmen Thumbs up!

Für die Feldstärke im Kondensator gibts ne ziemlich einfache Formel. Als Tip: da kommt die Spannung und der Abstand drin vor. (Vielleicht hilft dir auch die Einheit der Feldstärke weiter, die ist V/m)

Gruß T.T.
imi



Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 3

Beitrag imi Verfasst am: 10. Okt 2007 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Klar jetzt erinnere ich mich wieder Hammer
Dann ist:


Vielen Dank smile

imi


Zuletzt bearbeitet von imi am 10. Okt 2007 18:45, insgesamt 2-mal bearbeitet
Second_Q



Anmeldungsdatum: 30.09.2007
Beiträge: 155
Wohnort: DE

Beitrag Second_Q Verfasst am: 10. Okt 2007 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Die Formel für die Feldstärke ( ) ist nicht sondern:
Spannung am Kondensator
Plattenabstand

http://www.von-grambusch.de/index.htm
t.t.



Anmeldungsdatum: 04.10.2007
Beiträge: 113
Wohnort: Konstanz

Beitrag t.t. Verfasst am: 10. Okt 2007 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt passt alles, zumindest wenn du aus dem noch ein machst und die Einheiten korrigierst Thumbs up!
imi



Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 3

Beitrag imi Verfasst am: 10. Okt 2007 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank euch.
Hab kurz auch die Feldstaerke und die Kraft die auf eine Probeladung in dem Feld wirkt verwechselt.
Ladasa
Gast





Beitrag Ladasa Verfasst am: 15. Nov 2013 08:46    Titel: Feldstärke Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich habe eine Aufgabe, aber ich kann sie nicht lösen. unglücklich
Eine positiv geladene Kugel mit der Masse m=1 g und der Ladung c=2nC befindet sich zwischen den Platten eines Kondensators. Bestimmen Sie die Größe der Feldstärke des Feldes zwischen den Platten so, dass die Kugel in der Ruhe bleibt.
a)2*10^9 V/m
b)0,5*10^6 V/m
c)5*10^6 V/m
Ich bitte um eure Hilfe.
GvC



Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 14592

Beitrag GvC Verfasst am: 15. Nov 2013 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ladasa hat Folgendes geschrieben:
Eine positiv geladene Kugel mit der Masse m=1 g und der Ladung c=2nC ...


Die Bezeichnung ist ungewöhnlich. Normalerweise wird die Ladung mit dem Symbol q oder Q bezeichnet.

Kräftegleichgewicht: Gewichtskraft (nach unten) ist gleich der elektrischen Feldkraft (nach oben).





Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik