RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Motorleistung aus einer Umfangsgeschwindigkeit berechnen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
MMchen60



Anmeldungsdatum: 31.01.2021
Beiträge: 212
Wohnort: Heilbronn

Beitrag MMchen60 Verfasst am: 23. März 2024 08:28    Titel: Motorleistung aus einer Umfangsgeschwindigkeit berechnen Antworten mit Zitat

Liebe Forumsgemeinde,
ich stehe bei Aufgabenteil a) der Aufgabe im Anhang auf dem Schlauch. Ich habe nur die Umfangsgeschwindigkeit und die Drehzahl. Wie komme ich da auf das Drehmoment der Leistungsformel ?
Vielen Dank für Antwort



physikerboard01.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  45.95 KB
 Angeschaut:  4162 mal

physikerboard01.png


Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5882
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 23. März 2024 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

m = Masse der Rampe
v =Hubgeschwindigkeit

P = F*v =m*g*v/eta
MMchen60



Anmeldungsdatum: 31.01.2021
Beiträge: 212
Wohnort: Heilbronn

Beitrag MMchen60 Verfasst am: 23. März 2024 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Mathefix hat Folgendes geschrieben:
m = Masse der Rampe
v =Hubgeschwindigkeit

P = F*v =m*g*v/eta


Ja schon, aber, da ist mein Problem, es ist keine Masse angegeben.
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5882
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 23. März 2024 12:21    Titel: Antworten mit Zitat

MMchen60 hat Folgendes geschrieben:
Mathefix hat Folgendes geschrieben:
m = Masse der Rampe
v =Hubgeschwindigkeit

P = F*v =m*g*v/eta


Ja schon, aber, da ist mein Problem, es ist keine Masse angegeben.


Ohne Angabe einer Kraft bzw. Masse ist die Aufgabe nicht lösbar.
Ist das die vollständige Aufgabenstellung oder gibt es in einem Begleittext eine entsprechende Angabe?

Wenn nicht, würde ich die Aufgaben allgemein ohne Zahlenwerte lösen. Dann dürfte es keinen Punkteabzug geben.
MMchen60



Anmeldungsdatum: 31.01.2021
Beiträge: 212
Wohnort: Heilbronn

Beitrag MMchen60 Verfasst am: 23. März 2024 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Mathefix hat Folgendes geschrieben:

Ohne Angabe einer Kraft bzw. Masse ist die Aufgabe nicht lösbar.
Ist das die vollständige Aufgabenstellung oder gibt es in einem Begleittext eine entsprechende Angabe?

Nachdem ich mir das Ganze nochmal angesehen habe, kann man das so nicht stehen lassen, denn das Drehmoment ergibt sich aus der Formel:

mit u als Umfang der Kettenräder aus ihrem wirksamen Durchmesser.
VG MMchen
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5882
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 23. März 2024 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

MMchen60 hat Folgendes geschrieben:
Mathefix hat Folgendes geschrieben:

Ohne Angabe einer Kraft bzw. Masse ist die Aufgabe nicht lösbar.
Ist das die vollständige Aufgabenstellung oder gibt es in einem Begleittext eine entsprechende Angabe?

Nachdem ich mir das Ganze nochmal angesehen habe, kann man das so nicht stehen lassen, denn das Drehmoment ergibt sich aus der Formel:

mit u als Umfang der Kettenräder aus ihrem wirksamen Durchmesser.
VG MMchen


Da die Leistung nicht gegeben ist, kann auch das Drehmoment nicht berechnet werden.
zu c) Der Wellendurchmesser kann nicht ermittelt werden, da weder der Werkstoff noch die zulässige Schubspannung angegeben sind.
Wer stellt solche Aufgaben?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik