RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Ausbreitungsgeschwindigkeit berechnen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Ciraoma 1



Anmeldungsdatum: 18.03.2024
Beiträge: 1

Beitrag Ciraoma 1 Verfasst am: 18. März 2024 10:37    Titel: Ausbreitungsgeschwindigkeit berechnen Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Ein Ende eines 4,2 m langen Seiles wird ein dünner Faden an der Wand befestigt. Das andere Ende wird mit einer Frequenz von 1 Hz auf- und ab-bewegt. Zwischen den Seilenden bildet sich ein Bewegungsknoten. Welche Ausbreitungsgeschwindigkeit besitzt eine Transversale Störung auf diesem Seil?
(Lösung soll 5,6 m/ s ergeben)
Wenn ich von Lösung ausgehe, komme ich auf eine Formel : Lamda = 4/3 Länge
Ich verstehe aber nicht, warum das so ist (gibt es 3 Knoten und 4 Lamda, wenn ich Reflektion noch berücksichtige ??)

Meine Ideen:
L = 4,2m, f=1 Hz
Lamda = c/f
Ich nehme an, dass es zwei lose Enden gibt. Ein Knoten. D.h. Für mich L = Lamda/2 und Lamda ist 2 L = 8,4.
C = 8,4 x 1 Hz
Ich komme auf 8,4 m/s
Irgendwo habe ich einen Denkfehler
Kann mir bitte jemand helfen?

Zwei Beiträge zusammengefasst. Steffen
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 5914

Beitrag Myon Verfasst am: 18. März 2024 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Der erste Satz des Aufgabentextes lässt vermuten, dass die angeregten Wellen an einem offenen Ende reflektiert werden. Dann gilt wie von Dir geschrieben bei einem Schwingungsknoten lambda=2*L, und die Ausbreitungsgeschwindigkeit ist c=8.4m/s.

Wäre das Seil am einen Ende fest eingespannt, wäre lambda=4/3*L und die Ausbreitungsgeschwindigkeit c=5.6m/s.
Ciraoma



Anmeldungsdatum: 08.02.2024
Beiträge: 14

Beitrag Ciraoma Verfasst am: 19. März 2024 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wie entsteht das 4/3?
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 5914

Beitrag Myon Verfasst am: 19. März 2024 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Der untenstehende Plot (willkürliche Einheiten) soll die stehende Welle zeigen, wenn das Seil rechts fest eingespannt ist und links die Anregung erfolgt, mit der Bedingung eines einzigen Knotens. Man ersieht daraus, dass lambda=4/3*L.


plot.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  79.97 KB
 Angeschaut:  3310 mal

plot.png


Ciraoma



Anmeldungsdatum: 08.02.2024
Beiträge: 14

Beitrag Ciraoma Verfasst am: 19. März 2024 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Mühe. Jetzt kann ich mir die Formel auch vorstellen 👍😊

Du bist nun zweimal angemeldet, Ciraoma 1 wird daher demnächst gelöscht. Steffen
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik