RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Sonar Formel
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
kikeriki123
Gast





Beitrag kikeriki123 Verfasst am: 24. Jan 2024 16:40    Titel: Sonar Formel Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Gibt es eine Formel die Sonar beschreibt? Wenn ja welche? So grundlegende, bitte!
Bitte nicht zu schwer, wir sind Schüler und haben kaum Vorkenntnisse

Meine Ideen:
Ideen habe ich leider keine. Ich brauche eine Formel für eine Präsentation finde aber leider keine.

Vielen Dank für Ihre Antwort!!
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 7282

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 24. Jan 2024 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja nur eine Laufzeitmessung. Du sendest ein Signal aus und wartest, bis es wiederkommt. Wenn dazwischen eine Sekunde vergeht, ist das Signal 1480 Meter gelaufen, der reflektierende Gegenstand also 740 Meter entfernt.

Falls Du noch Fragen hast, nur zu!

Viele Grüße
Steffen
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5891
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 24. Jan 2024 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Sonar funktioniert wie ein Echo.

T = Zeit in Sekunden zwischen senden und empfangen des akustischen Signals
v = Schallgeschwindigkeit im Wasser = 1.484 m/s
s = Entfernung des "angefunkten" Objekts in Metern

Formel

kikeriki123
Gast





Beitrag kikeriki123 Verfasst am: 24. Jan 2024 18:28    Titel: Antwort Antworten mit Zitat

Vielen, vielen Dank für eure Antworten!! Sie haben uns weitergeholfen!

Eine Frage hätte ich noch: Wie hängt Sonar mit dem Doppler Effekt zusammen? Hilfe
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5891
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 24. Jan 2024 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Solange sich Sender und/oder Objekt sowie das Medium (Wasser) nicht bewegen, spielt der Doppler-Effekt keine Rolle.
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 7282

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 24. Jan 2024 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Und falls sie es doch tun, kann man anhand der Frequenzverschiebung die relative Geschwindigkeit berechnen.
kikeriki123
Gast





Beitrag kikeriki123 Verfasst am: 25. Jan 2024 08:35    Titel: Antworten mit Zitat

Danke!

Bis zum nächsten Physik-Test
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik