RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Spezifische Ladung von Elektronen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
Lukas1202



Anmeldungsdatum: 15.07.2023
Beiträge: 6

Beitrag Lukas1202 Verfasst am: 24. Jul 2023 21:07    Titel: Spezifische Ladung von Elektronen Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Abi Aufgabe von 2022 Nr. 2e
Link:
https://www.isb.bayern.de/fileadmin/user_upload/Gymnasium/Leistungserhebungen/Abiturpruefung/Physik/ph_2022.pdf
Entscheiden Sie begründet, welches Bild aus
Abb. 3 auf dem Schirm S zu erwarten ist, wenn
die Beziehung aus Teilaufgabe d nicht erfüllt
ist, die Elektronen aus dem Kondensator C2
aber noch austreten können.


Meine Ideen:
Schwanke noch zwischen Bild 1 und Bild 2, tendiere aber zu Bild 2:
Wenn die Elektronen es gerade noch herausschaffen ist ja das immer gleich viel größer als die gegebene Bedingung aus der vorigen Aufgabe. Daraus folgt, dass betragsmäßig immer die gleiche Spannung die Elektronen ablenkt nur periodisch ein anderes Vorzeichen und somit die Punkte oben und unten. Ist das korrekt oder hab ich einen Denkfehler
Vielen Dank schonmal
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 5930

Beitrag Myon Verfasst am: 25. Jul 2023 09:14    Titel: Re: Spezifische Ladung von Elektronen Antworten mit Zitat

Es werden nur Elektronen nicht abgelenkt, bei bei denen beim Durchgang durch die Kondensatoren die Spannung in beiden Kondensatoren jeweils gleich null ist. Das ist nur möglich, wenn für die Zeit zwischen dem Durchgang durch die Kondensatoren gilt



Ist die Spannung in C1=0, bei C2 hingegen ungleich null, erreichen Elektronen zwar den Schirm, werden jedoch durch das Feld in C2 abgelenkt.

Bei konstanter Beschleunigungsspannung UB ist Delta t konstant, es gilt dann aber



Die Spannung in Kondensator C2 beim Durchfliegen des Elektrons kann dann die beiden Werte



annehmen. Das Vorzeichen ist abhängig davon, in welcher Richtung der Durchgang durch den Spannungsnullpunkt erfolgt, während das Elektron den Kondensator C1 passiert. Es erfolgt also eine Ablenkung um einen festen Wert entweder nach oben oder nach unten, richtig ist Abbildung 2. Dies immer unter der Voraussetzung, dass die Beschleunigungsspannung konstant bleibt. Wird diese variert, kann die Abweichung beliebige Werte annehmen, und es ergibt sich die Abbildung 1.
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 5930

Beitrag Myon Verfasst am: 25. Jul 2023 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich musste mich leider korrigieren. Anders als zuerst geschrieben, ist nicht Abbildung 1 richtig, sondern -bei konstanter Beschleunigungsspannung- Abbildung 2.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik