RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Gewichtsverteilung, Reichweite und Widerstand beim E-Scooter
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Pattymon
Gast





Beitrag Pattymon Verfasst am: 03. Jul 2023 12:13    Titel: Gewichtsverteilung, Reichweite und Widerstand beim E-Scooter Antworten mit Zitat

Hallo liebe Forengemeinde,

was ich mich fragte:
Bei einem E-Scooter mit Frontantrieb,
ist / wäre da die Reichweite höher, wenn man das Gewicht auf den hinteren Reifen verlagert, anstelle vorne?
Weil somit würde ja der Motor vorne mehr Arbeit haben, da der Reifen auch mehr Reibungswiderstand erzeugt, als das dieser einfach nur hinter her nachgezogen wird?


Grüße
und besten Dank!
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 5098

Beitrag DrStupid Verfasst am: 03. Jul 2023 13:14    Titel: Re: Gewichtsverteilung, Reichweite und Widerstand beim E-Sco Antworten mit Zitat

Pattymon hat Folgendes geschrieben:
Weil somit würde ja der Motor vorne mehr Arbeit haben, da der Reifen auch mehr Reibungswiderstand erzeugt [...]


Und was ist mit dem Reibungswiderstand des hinteren Reifens? Ohne zu wissen, wie der Widerstand der Räder von der jeweiligen Belastung abhängt, kann man die Frage nicht beantworten.
Pattymon
Gast





Beitrag Pattymon Verfasst am: 04. Jul 2023 08:53    Titel: Re: Gewichtsverteilung, Reichweite und Widerstand beim E-Sco Antworten mit Zitat

DrStupid hat Folgendes geschrieben:
Pattymon hat Folgendes geschrieben:
Weil somit würde ja der Motor vorne mehr Arbeit haben, da der Reifen auch mehr Reibungswiderstand erzeugt [...]


Und was ist mit dem Reibungswiderstand des hinteren Reifens? Ohne zu wissen, wie der Widerstand der Räder von der jeweiligen Belastung abhängt, kann man die Frage nicht beantworten.


Auch wenn beide Räder komplett gleich sind?
Weil man merkt, das eine andere Kraftverteilung herrscht, wenn das Gewicht vorn oder hinten verlagert wird.. z.B.:

Steht man hinten drauf, neigt natürlich auch ganz klar, der vordere Reifen hier und da auf Schotter leichter zum "Burnout" und der Roller zieht "leichter" Berge hoch,
als wenn man direkt das Gewicht vorn verlagert hat.
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 5098

Beitrag DrStupid Verfasst am: 04. Jul 2023 09:47    Titel: Re: Gewichtsverteilung, Reichweite und Widerstand beim E-Sco Antworten mit Zitat

Pattymon hat Folgendes geschrieben:
Auch wenn beide Räder komplett gleich sind?


Gerade wenn die Räder gleich sind, macht es für den Reibungswiderstand keinen Unterschied auf welchem man steht. In dem Fall ist es sogar ungünstig sich auf das hintere zu stellen, weil das vordere dann weniger Grip hat. Genau das beschreibst Du ja auch:

Pattymon hat Folgendes geschrieben:
Steht man hinten drauf, neigt natürlich auch ganz klar, der vordere Reifen hier und da auf Schotter leichter zum "Burnout"


Das Antriebsrad dreht durch und es fließt nicht mehr die volle Energie in den Vortrieb.

Pattymon hat Folgendes geschrieben:
und der Roller zieht "leichter" Berge hoch


Das erscheint Dir nur so.

Bei gleichen Rädern könnte man höchstens überlegen, ob es für den Widerstand eine Rolle spielt, ob man den Masseschwerpunkt über eines der Räder setzt oder irgendwo dazwischen. Im Idealfall wächst die Reibung proportional mit der Normalkraft. Dann wäre es egal. Aber in der Realität könnte der Zusammenhang nichtlinear sein. Dann müsste man wieder die Details kennen, um genaueres sagen zu können.
Pattymon
Gast





Beitrag Pattymon Verfasst am: 04. Jul 2023 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Einen vielen lieben herzlichen Dank!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik