RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Steigungswinkel und Beschleunigung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
munto



Anmeldungsdatum: 28.06.2022
Beiträge: 1

Beitrag munto Verfasst am: 28. Jun 2022 11:31    Titel: Steigungswinkel und Beschleunigung Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hi
habe eine Frage, zu einer Aufgabe.
habe ich ein Denkfehler. oder ist mein Taschenrehner defekt.

Welche Beschleunigung 119886 kann einem Fahrzeug von 119898=500 119896119892 mit einer Kraft 119865=2000 119873 erteilt werden, wenn beim Beschleunigen ein Steigungswinkel 120572=15° zu überwinden ist

Meine Ideen:
um auf Fh zu kommen ist doch die Fomel:
119865119867=119865119866?sin120572
oder denk ich falsch?

also FH= 500 KG * sin(15 grad)
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5344

Beitrag Mathefix Verfasst am: 28. Jun 2022 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Bedeutung haben die Zahlenwerte?
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 4237

Beitrag DrStupid Verfasst am: 28. Jun 2022 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Mathefix hat Folgendes geschrieben:
Welche Bedeutung haben die Zahlenwerte?


Das sieht aus wie Unicode.

Hier ist die Übersetzung:

munto hat Folgendes geschrieben:
Welche Beschleunigung 𝑎 kann einem Fahrzeug von 𝑚=500 𝑘𝑔 mit einer Kraft 𝐹=2000 𝑁 erteilt werden, wenn beim Beschleunigen ein Steigungswinkel 𝛼=15° zu überwinden ist

Meine Ideen:
um auf Fh zu kommen ist doch die Fomel:
𝐹𝐻=𝐹𝐺*sin𝛼


PS: Und gemeint ist vermutlich, dass die Kraft F zusätzlich zur Hangabtriebskraft und parallel zur Steigung nach oben wirkt.
ritz



Anmeldungsdatum: 11.05.2022
Beiträge: 20

Beitrag ritz Verfasst am: 28. Jun 2022 12:32    Titel: Antworten mit Zitat


wenn ich es im Taschnerechner so eingebe komm ich auf eine andere zahl raus.
Aber dann habe ich mal die Erdanziehungskontante , also g miteinbezogen.

dann kam ich auf das Richtige ergebnis raus, für FH

Du bist nun zweimal angemeldet, munto wird daher demächst gelöscht.
Viele Grüße
Steffen
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 4237

Beitrag DrStupid Verfasst am: 28. Jun 2022 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Damit ist die Aufgabe halb gelöst. Mit der Korrektur haben wir die richtige Hangabtriebskraft FH und die zusätzliche Kraft F, die beide auf das Fahrzeug wirken. Es fehlt noch die daraus resultierende Beschleunigung.
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5344

Beitrag Mathefix Verfasst am: 28. Jun 2022 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Die Kraft F wirkt entgegen der Hangabtriebskraft F_h d.h sie muss diese überwinden und die Masse beschleunigen:





ritz



Anmeldungsdatum: 11.05.2022
Beiträge: 20

Beitrag ritz Verfasst am: 28. Jun 2022 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
ja wenn ich es so berechne




Dann komm ich auf das ergebnis wie die lösung auch ist.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik