RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Radioaktiver Zerfall
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
JuleJule
Gast





Beitrag JuleJule Verfasst am: 28. Nov 2021 23:12    Titel: Radioaktiver Zerfall Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo alle zusammen,

146/62 Sm zerfällt durch Alphazerfall in 142/60 Nd. Das müsste eigentlich richtig sein. Jetzt wird aber gefragt ob und welche Ladung 142/60 Nd trägt. Ich verstehe das nicht und hab keine Ahnung wie man das rausfindet.
Über Hilfe würde ich mich echt freuen. Vielen Dank schon jetzt.

Meine Ideen:
Leider kann ich mir das im Moment noch nicht erklären.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1141

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 29. Nov 2021 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem ist, das man nur den Kern betrachtet. Das Samarium verliert ein Heliumteilchen was bedeutet 2 Protonen und 2 Neutronen. Da aber das Atom vorher neutral war verbleiben 2 Elektronen, dadurch ist Nd2-. Diese Ladung verliert es aber auch schnell.
Genauso beim ß- Zerfall steigt die Ordnungszahl um 1. Da aber keine Elektronen dazu kommen ist das neue Element einfach positiv geladen.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15358

Beitrag TomS Verfasst am: 29. Nov 2021 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Nobby1 hat Folgendes geschrieben:
Das Problem ist, das man nur den Kern betrachtet.

Es ist gar nicht klar, ob das ein Problem ist.

Man benötigt jedenfalls die Kernladungszahl von 146/62 Sm sowie die des hhh Alphateilchens, woraus die von 142/60 Nd folgt. Ob nun den Kern oder ein zunächst neutrales Atom zu betrachten ist, sollte sich hoffentlich aus der Aufgabenstellung ergeben.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1141

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 29. Nov 2021 08:35    Titel: Antworten mit Zitat

Es steht doch da, es wird nach der Ladung gefragt.

Entweder betrachte nur den Kern ohne Atomhülle, dann hat man bei Sm 62 positive Ladungen und beim Nd 60 positive Ladungen

Beim Neutralen Atom wie beschrieben bei Sm keine Ladung und beim Nd 2 negative.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15358

Beitrag TomS Verfasst am: 29. Nov 2021 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Nobby1 hat Folgendes geschrieben:
Es steht doch da, es wird nach der Ladung gefragt.

Es steht aber nicht da, nach welcher.

Die Kernladungszahlen kann man jedenfalls aus der Aufgabenstellung direkt ablesen ;-)

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1141

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 29. Nov 2021 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Die sind wie in Betrachtung des Physikers?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15358

Beitrag TomS Verfasst am: 30. Nov 2021 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Nobby1 hat Folgendes geschrieben:
Die sind wie in Betrachtung des Physikers?

62 = 60 + 2

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1141

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 30. Nov 2021 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Was soll das jetzt sein. Das sind die Anzahl der Protonen vor und nachher und keine Ladung.
Wie ich schon sagte betrachtet man das Atom ohne Elektronen sprich nur den Kern, wie vermutlich hier jetzt geschehen. Oder eben komplett dann bleiben 2 Elektronen zurück, da ja offensichtlich Alphateilchen 2 fach positiv geladen sind und nicht neutrale Heliumatome emitiert werden.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15358

Beitrag TomS Verfasst am: 30. Nov 2021 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nobby1 hat Folgendes geschrieben:
Was soll das jetzt sein. Das sind die Anzahl der Protonen vor und nachher und keine Ladung.
Wie ich schon sagte betrachtet man das Atom ohne Elektronen sprich nur den Kern, wie vermutlich hier jetzt geschehen. Oder eben komplett dann bleiben 2 Elektronen zurück, da ja offensichtlich Alphateilchen 2 fach positiv geladen sind und nicht neutrale Heliumatome emitiert werden.

Jedes Proton trägt genau eine Elementarladung e, also folgt die Ladung direkt aus der Zahl der Protonen. Ist das so schwer?

Wo steht denn, bitte dass das Atom als Ganzes zu betrachten ist? Aber selbst wenn ...

Zitat:
Jetzt wird aber gefragt ob und welche Ladung 142/60 Nd trägt. Ich verstehe das nicht und hab keine Ahnung wie man das rausfindet


Die Ladungen Q findet man ganz einfach raus.









Ob das Sm-Atom vorher neutral ist, ist nicht angegeben; deswegen setze ich mal n Elektronen an. Bei einem neutralen Atom gilt natürlich n = 62 . Und was mit den Elektronen passiert, wird ebenfalls nicht erwähnt, also lassen wir die erst mal stehen.

Alles, was wir also sagen können, ist





Nehmen wir an, das Sm-62 war vorher elektrisch neutral, also n = 62. Dann gilt natürlich



d.h. das resultierende Atom hat zwei Protonen im Kern verloren, die Elektronen in der Atomhülle bleiben, das Atom trägt also eine zweifach negative Ladung.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1141

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 30. Nov 2021 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Sicher jedes Proton trägt eine Ladung e , die wird aber bei neutralen Atomen aber genau durch eine Ladung - e der Elektronen kompensiert.

Was habe ich denn oben gesagt. Zweifach negativ geladen. So aufgebauscht braucht man das nicht rechnen.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15358

Beitrag TomS Verfasst am: 30. Nov 2021 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Über was streiten wir uns dann?
_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1141

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 30. Nov 2021 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

Lese noch die Frage des TES nochmal. Dort fragt er ob das Neodym eine Ladung trägt oder nicht.

Zitat:
Jetzt wird aber gefragt ob und welche Ladung 142/60 Nd trägt.


Der Streit, der eine Diskussion ist wurde durch Deine erste Antwort ausgelöst.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15358

Beitrag TomS Verfasst am: 30. Nov 2021 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Nobby1 hat Folgendes geschrieben:
Lese noch die Frage des TES nochmal. Dort fragt er ob das Neodym eine Ladung trägt oder nicht.
Zitat:
Jetzt wird aber gefragt ob und welche Ladung 142/60 Nd trägt.

Und das kann man jetzt auf zweierlei Weise interpretieren.

Wenn ich 142/60 Nd lese, dann denke ich nicht an das Atom sondern an den Kern.

Nobby1 hat Folgendes geschrieben:
Der Streit, der eine Diskussion ist wurde durch Deine erste Antwort ausgelöst.

Welche Antwort denn?

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1141

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 30. Nov 2021 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das Problem ist, das man nur den Kern betrachtet.

Es ist gar nicht klar, ob das ein Problem ist.

Man benötigt jedenfalls die Kernladungszahl von 146/62 Sm sowie die des hhh Alphateilchens, woraus die von 142/60 Nd folgt. Ob nun den Kern oder ein zunächst neutrales Atom zu betrachten ist, sollte sich hoffentlich aus der Aufgabenstellung ergeben.


Zitat:

Nobby1 hat Folgendes geschrieben:
Es steht doch da, es wird nach der Ladung gefragt.

Es steht aber nicht da, nach welcher.

Die Kernladungszahlen kann man jedenfalls aus der Aufgabenstellung direkt ablesen ;-)


Damit wil ich es beenden lassen.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15358

Beitrag TomS Verfasst am: 30. Nov 2021 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, nachdem ich dein Problem nach wie vor nicht verstehe.
_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1141

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 30. Nov 2021 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Also in der Chemie betrachtet man die Atomhülle. Der Kern ist dabei meistens uninteressant.
In der Kernphysik betrachtet man den Kern und betrachtet meist nicht die Atomhülle.
Soweit so gut.

Wenn aber nach einer Kernreaktion, hier Alphaemmision nach einer Ladung des Atoms gefragt wird kommt man doch in das Dilemma.

Ich hatte gesagt das es bei der Frage ein Problem ist nur den Kern zu betrachten.
Du hattest geantwortet es ist nicht klar ob es ein Problem ist.

Man schreibt Sm146/62 = > Nd142/60 + α, mit α= He2+

Trägt das Teilchen eine Ladung oder nicht. Ich würde sagen ja -2.
Oder man hat 62 positive vorher und 60 positive hinterher. Aber das ist nur Mathematik und keine echte Ladung.


Zuletzt bearbeitet von Nobby1 am 30. Nov 2021 17:31, insgesamt einmal bearbeitet
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15358

Beitrag TomS Verfasst am: 30. Nov 2021 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe das Problem immer noch nicht.

Ich habe ja beide Rechnungen aufgeschrieben - für das Atom und für den Kern.

Und ich habe in der Essenz



geschrieben. Jetzt steht links eine Ladung.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik