RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Belastung eines Seils
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
D-Man



Anmeldungsdatum: 21.11.2021
Beiträge: 1

Beitrag D-Man Verfasst am: 21. Nov 2021 15:55    Titel: Belastung eines Seils Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo, die Aufgabenstellung ist:

Ein Seil wird an den beiden Enden eines L=6m langen und G= 800N schweren Balkens befestigt. Ein Kran nimmt den Balken mit dem Seil auf und hebt ihn sehr langsam symmetrisch an. Dabei stellt sich heraus, daß der Winkel am Haken genau 90? beträgt.
a) Wie lang ist das Seil?
b) Mit welcher Kraft wird das Seil (z.B. im
Punkt A) belastet?



Meine Ideen:
Bei der a) habe ich rund 8,45m raus. Bei der b) bin ich mir aber unsicher. Ich hätte jetzt gesagt, dass die Gewichtskraft wirkt und die Formel dazu ist ja m*g, aber ich weiß nicht, in wie fern ich den Angriffspunkt A miteinbeziehen kann. Ich weiß auch nicht genau, wo der sitzt. Hat einer von euch einen Plan? Stellt euch ein Dreieck vor, wo unten an der Hypotenuse L ein Balken miteingezeichnet ist. Die anderen beiden Seiten sind l/2. Der rechte Winkel ist oben. Der Angriffspunkt A ist auf der linken Seite etwas über der Mitte eingezeichnet, aber wo genau wird nicht gesagt.
roycy



Anmeldungsdatum: 05.05.2021
Beiträge: 409

Beitrag roycy Verfasst am: 21. Nov 2021 17:14    Titel: Re: Mit welcher Kraft wird das Seil belastet bei Punkt A? Antworten mit Zitat

D-Man hat Folgendes geschrieben:
Meine Frage:
Hallo, die Aufgabenstellung ist:

Ein Seil wird an den beiden Enden eines L=6m langen und G= 800N schweren Balkens befestigt. Ein Kran nimmt den Balken mit dem Seil auf und hebt ihn sehr langsam symmetrisch an. Dabei stellt sich heraus, daß der Winkel am Haken genau 90? beträgt.
a) Wie lang ist das Seil?
b) Mit welcher Kraft wird das Seil (z.B. im
Punkt A) belastet?



Meine Ideen:
Bei der a) habe ich rund 8,45m raus. Bei der b) bin ich mir aber unsicher. Ich hätte jetzt gesagt, dass die Gewichtskraft wirkt und die Formel dazu ist ja m*g, aber ich weiß nicht, in wie fern ich den Angriffspunkt A miteinbeziehen kann. Ich weiß auch nicht genau, wo der sitzt. Hat einer von euch einen Plan? Stellt euch ein Dreieck vor, wo unten an der Hypotenuse L ein Balken miteingezeichnet ist. Die anderen beiden Seiten sind l/2. Der rechte Winkel ist oben. Der Angriffspunkt A ist auf der linken Seite etwas über der Mitte eingezeichnet, aber wo genau wird nicht gesagt.


Könnte so aussehen.



Scan_00839.pdf
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Scan_00839.pdf
 Dateigröße:  95.67 KB
 Heruntergeladen:  27 mal

Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 4926

Beitrag Mathefix Verfasst am: 21. Nov 2021 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Zu a) stimmt



Zu b)





Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik