RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Luftwiderstand Autos
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
DaveKapelle
Gast





Beitrag DaveKapelle Verfasst am: 27. Jul 2021 09:26    Titel: Luftwiderstand Autos Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Guten Morgen,

auf der Recherche nach Zahlen für CW-Werte von verschiedenen Autos, ist mir eine Aussage im Kopf geblieben. Zitat:"Ab 60km/h übersteigt der Luftwiderstand den Rollwiderstand."

Meine Ideen:
Es gibt jetzt zahlreiche Rechnungen bei hohen Geschwindigkeiten. Dort erhöht sich dann der Verbrauch bei schlechtem CW-Wert. Verständlich.

Wie sieht es aber jetzt bei Geschwindigkeiten bis 60km/h aus? Ist dort wirklich der CW-Wert so vernachlässigbar klein?

Hat da jemand von Euch vielleicht feste Zahlen?

Danke an alle!

Gruß
Dave
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5198

Beitrag Mathefix Verfasst am: 27. Jul 2021 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Werte für einen VW Golf 8:
Reibwert Rollwiderstand: mü_r = 0, 015 (Reifen auf Asphalt)
Masse: 1.700 kg (mit Fahrer)
Stirnfläche A = 2,21 m^2
Luftwiderstandswert c_w = 0,28
Luftdichte rho = 1,21 kg/m^3

Rollwiderstand
F_r = m*g*mü_r

Luftwiderstand
F_w = 1/2*A*rho*c_w * v^2

Durch Gleichsetzen von F_r und F_w kannst Du die Geschwindigkeit ermitteln, ab der der Luftwiderstand grösser als der Rollwiderstand wird.
DaveKapelle
Gast





Beitrag DaveKapelle Verfasst am: 28. Jul 2021 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mathefix,

danke für das konkrete Beispiel.

Meine Frage zielt eher darauf ab inwieweit der CW-Wert einen Einfluss auf den Verbrauch bei kleinen Geschwindigkeiten hat. Sagen wir mal bis 50-60km/h, da es die übliche Stadtgeschwindigkeit ist.

Es fehlt also im Prinzip der Bezug zwischen Verbrauch und CW-Wert. Das ist ja alles andere als linear.

Also wenn wir das konkrete Beispiel nehmen, würde mich interessieren was mit dem Verbrauch des Golf 8 passiert z.B. bei einem CW-Wert von 0,22 oder 0,24?

Grüße
Dave
Henry345



Anmeldungsdatum: 22.09.2020
Beiträge: 70

Beitrag Henry345 Verfasst am: 28. Jul 2021 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.goingelectric.de/forum/viewtopic.php?f=45&t=69392
DaveKapelle
Gast





Beitrag DaveKapelle Verfasst am: 28. Jul 2021 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Henry345,

danke für den informativen Link. Da hat sich jemand Mühe gemacht.

Es gibt ja diverse Diagramme dort wie Drehmoment gegenüber Leistung oder das Verbrauchsdiagramm und jenes der Entladeleistung.

Mir erschließt sich jedoch immer noch nicht wie der cw-Wert bzw. in dem Link genannte Widerstandsbeiwert in Relation mit dem Vebrauch steht. Wie verknüpft man das?

Grüße
DaveS
Duke711



Anmeldungsdatum: 26.01.2017
Beiträge: 434

Beitrag Duke711 Verfasst am: 28. Jul 2021 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

In dem man einfach die Sheet bedient und den Parameter des CW ändert, dann ergibt sich ein anderer Verbrauch in Wattstunden (Elektrofahrzeug). Das sogar realitätsbezogen auf ein wirkiches Fahrprofil. Man kann hier mehrere vordefinierte Fahrprofile auswählen (Stadt etc.) Einzelheiten sind in der Sheet zu entnehmen


bev.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  bev.jpg
 Dateigröße:  290.52 KB
 Heruntergeladen:  67 mal

DaveKapelle
Gast





Beitrag DaveKapelle Verfasst am: 31. Jul 2021 07:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Duke711,

feine Sache, super gemacht. Bekomme die Dateien jedoch irgendwie nicht geöffnet.

Welche Geschwindigkeit ist in dem bev-Diagramm mit der extra high phase und ohne diese festgelegt?

Über den Daumen gedreht haben wir also ein Einsparpotential zwischen 9-15% bezogen auf den CW-Wert zwischen 0,22 und 0,34 in dem jeweiligen Fahrprofil und WLTP.

Bezogen auf eine "Reichweite" von 200km somit 18-30km in der Milchmenschrechnung, um das genderkonform zu beschreiben.

Wie sieht das eigentlich aus, wenn das Auto vollbeladen ist und sagen wir mal 500 kg Mehrgewicht aufweist?

Teilt Ihr meine Annahmen?

Danke für's Antworten.

Gruß
Dave
DaveKapelle
Gast





Beitrag DaveKapelle Verfasst am: 06. Aug 2021 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

wollte nochmal nachhaken ob Ihr meine Punkte/Ansichten teilt.

Zum einen:
Zitat:
zwischen 9-15% bezogen auf den CW-Wert zwischen 0,22 und 0,34 in dem jeweiligen Fahrprofil und WLTP... somit 18-30km


Zum anderen:
Zitat:
Wie sieht das eigentlich aus, wenn das Auto vollbeladen ist und sagen wir mal 500 kg Mehrgewicht aufweist?

Die Frage zielte darauf ab inwieweit ein schlechter cw-Wert z.B. bei Kastenwagen in Relation zum vollbeladenen Auto steht und den Verbrauch beeinflusst (z.B. Stadtprofil).

Würde mich über freuen Antworten freuen,

Gruß
Dave
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik