RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Ich möchte meinen Freund in eine Konserve Verpacken
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Johannes R.
Gast





Beitrag Johannes R. Verfasst am: 23. Apr 2021 21:43    Titel: Ich möchte meinen Freund in eine Konserve Verpacken Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Die Frage ist kein Scherz!
Ich hatte soeben den Gedankengang, wieviel Energie ich wohl aufwenden müsste um meinen Freund (82kg und 186cm) soweit zu komprimieren, um ihn in eine 200ml große Konservendose zu verpacken.
Mir ist klar, dass die Fragestellung sehr speziell ist und es wohl kaum möglich sein wird einen exakten Wert anzugeben. Aber ein möglicher Ansatz zur Abschätzung der Energie müsste doch theoretisch möglich sein, oder?
Vielen Dank im Voraus an alle, die sich die Zeit nehmen, sich mit dieser (doch ungewöhnlichen) Frage zu beschäftigen.

Meine Ideen:
Leider lernt man solche Dinge nicht im üblichen Physikunterricht und auch sonst habe ich noch nicht mit der Komprimierung von Festkörpern befasst.
Als einzigen Ansatz im Internet konnte ich das Kompressionsmodul finden, welches bezeichnet, welche Druckänderung für eine bestimmte Volumenänderung nötig ist. Daraus konnte ich jedoch nicht wirklich schlau werden.
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 4522

Beitrag Mathefix Verfasst am: 24. Apr 2021 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Bei einem Weichei geht's leichter.
Wenn Dein Freund in der Dose ist, hat er garantiert keine Energie mehr. Klo
Füsik-Gast
Gast





Beitrag Füsik-Gast Verfasst am: 24. Apr 2021 11:08    Titel: Kompression Antworten mit Zitat

Bei 82 kg Körpermasse sind das schon gut 57 l reines Wasser.
Es geht hier also nicht mehr um einfache Kompressibilitäten,sondern Drücke,wie sie in Sternen oder anderen starken Gravitationsquellen vorliegen,um die Moleküle/Atome auf ein solch kleines Volumen zusammen zu bringen.

Füsik-Gast.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 751

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 24. Apr 2021 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ja da hilft nur in ein schwarzes Loch schießen, oder das Wasser vor verdampfen und den Rest an Knochen und Fleisch pressen.

Aber mit was für perfieden Gedanken spielt Johannes hier. Vielleicht doch Hilfe bei einem Neurologen oder Psychiater suchen.
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 4522

Beitrag Mathefix Verfasst am: 24. Apr 2021 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Nobby1 hat Folgendes geschrieben:
Ja da hilft nur in ein schwarzes Loch schießen, oder das Wasser vor verdampfen und den Rest an Knochen und Fleisch pressen.

Aber mit was für perfieden Gedanken spielt Johannes hier. Vielleicht doch Hilfe bei einem Neurologen oder Psychiater suchen.

Hannibal Lecter wäre auch eine gute Adresse
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik