RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Maxwellscher Spannungstensor für einen Dipol - Seite 2
Gehe zu Seite Zurück  1, 2 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
index_razor



Anmeldungsdatum: 14.08.2014
Beiträge: 1944

Beitrag index_razor Verfasst am: 04. Dez 2019 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Gülda hat Folgendes geschrieben:
Ich muss die r unter den Brüchen auch z setzen oder?


Ja, die Frage hast du doch oben bereits selbst beantwortet.

In jeder Orthonormalbasis gilt . Wenn also x=y = 0, dann ist r=z.
Gülda
Gast





Beitrag Gülda Verfasst am: 04. Dez 2019 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich war nur verunsichert also wollte ich sicher gehen. Okay ich hab die Lösung jetzt nochmal überarbeitet:

xx:



xy:



xz:



Ist dies Korrekt?
index_razor



Anmeldungsdatum: 14.08.2014
Beiträge: 1944

Beitrag index_razor Verfasst am: 04. Dez 2019 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Gülda hat Folgendes geschrieben:
Okay ich hab die Lösung jetzt nochmal überarbeitet:

xx:



xy:



xz:



Ist dies Korrekt?


Da fehlen noch drei Komponenten . Es wäre auch sinnvoll wenn du die Ausdrücke so weit wie möglich vereinfachst. Ansonsten ist es schwierig die Ergebnisse zu vergleichen. Die Komponenten scheinen aber zu stimmen.
index_razor



Anmeldungsdatum: 14.08.2014
Beiträge: 1944

Beitrag index_razor Verfasst am: 05. Dez 2019 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Vergleich mein Ergebnis (in Einheiten von .)













Natürlich ist nicht ausgeschlossen, daß ich mich verrechnet habe.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik