RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Herleitung kosmologische Rotverschiebung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Astronomie
Autor Nachricht
theplayingviking



Anmeldungsdatum: 03.11.2018
Beiträge: 3

Beitrag theplayingviking Verfasst am: 03. Nov 2018 17:42    Titel: Herleitung kosmologische Rotverschiebung Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Für meine Seminararbeit will ich mithilfe der kosmologischen Rotverschiebung einen ungefähren Zeitpunkt festlegen, an dem ein Menschen ohne WEitergabe heutigen Wissens nicht mehr in der Lage wäre festzustellen, dass eine Expansion des Raumes existiert bzw. es weitere Materie gibt.

Da ich dazu auch die Herleitung des Formel für z= (1/[a(t)]) -1 einbauen möchte/muss bin ich grad kurz vor dem Verzweifeln, denn der Wikipedia ist mir mit meinem geringen Mathematischen Wissen zu undetailliert und ansonsten findet sich zur herleitung nichts online trotz mehrstündiger suche. Der Punkt an dem es für mich nichtmehr funktioniert ist der punkt
wird zu

Meine Ideen:
Ich habe es durch umstellen versucht, andere auflösungsarten des skalarfaktors und der Wellen gesucht. Nichts hat dort hingeführt. (Oder vll. doch und ich hab es nur nicht gesehen)


Zuletzt bearbeitet von theplayingviking am 03. Nov 2018 20:18, insgesamt einmal bearbeitet
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 7899

Beitrag jh8979 Verfasst am: 03. Nov 2018 18:27    Titel: Re: Herleitung kosmologische Rotverschiebung Antworten mit Zitat

theplayingviking hat Folgendes geschrieben:
Meine Frage:
Für meine Seminararbeit will ich mithilfe der kosmologischen Rotverschiebung einen ungefähren Zeitpunkt festlegen, an dem ein Menschen ohne WEitergabe heutigen Wissens nicht mehr in der Lage wäre festzustellen, dass eine Expansion des Raumes existiert bzw. es weitere Materie gibt.

Versteh' ich nicht.
theplayingviking



Anmeldungsdatum: 03.11.2018
Beiträge: 3

Beitrag theplayingviking Verfasst am: 03. Nov 2018 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Warte, ich hab das durch den Formeleditor ein bisschen schlecht hingeschrieben. Ist es jetzt besser?
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 7899

Beitrag jh8979 Verfasst am: 03. Nov 2018 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

theplayingviking hat Folgendes geschrieben:
Warte, ich hab das durch den Formeleditor ein bisschen schlecht hingeschrieben. Ist es jetzt besser?

Nein. Ich weiss schon was ich zitiere, wenn ich antworte...
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 11990

Beitrag TomS Verfasst am: 04. Nov 2018 00:44    Titel: Re: Herleitung kosmologische Rotverschiebung Antworten mit Zitat

theplayingviking hat Folgendes geschrieben:
... will ich mithilfe der kosmologischen Rotverschiebung einen ungefähren Zeitpunkt festlegen, an dem ein Menschen ... nicht mehr in der Lage wäre festzustellen, dass eine Expansion des Raumes existiert bzw. es weitere Materie gibt. ... Der Punkt an dem es für mich nichtmehr funktioniert ist ...

Ich verstehe es auch nicht.

Was soll nicht mehr funktionieren?

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
theplayingviking



Anmeldungsdatum: 03.11.2018
Beiträge: 3

Beitrag theplayingviking Verfasst am: 04. Nov 2018 01:00    Titel: Antworten mit Zitat

@jh8979 Das sich das Universum ausbreitet (immer schneller) und der Radius der uns jemals sichtbaren Materie aufgrund der festgelegten Geschwindigkeit nicht mit der Expansion des Raumes mithalten kann, wird irgendwann der Punkt kommen, an dem wir nicht mehr feststellen können, ob außer unserer Galaxien Gruppe noch weitere Galaxien existieren, da diese durch die Ausbreitung des Universums nicht mehr für uns sichtbar sind. Diesen Zeitpunkt will ich ausrechnen. Da Galaxien die gravitativ aneinander gebunden sind weniger bis garnicht durch die Expansion des Raum beinflusst werden und die Galaxien nicht mehr sichtbar sind, die den Rückschluss auf die Expansion des Raumes erlauben wird dies zu der Erkenntnis führen, dass es nur unsere Galaxiengruppe im Weltraum gibt, die sich nur aufeinander zu bewegt. ( Ich hoffe, die Erklärung ist besser ´Big Laugh )

@TomS Die Umformung der Formel. Ich verstehe den Schritt/die Schritte nicht, der von der linken Seite zur rechten gemacht wurde. Ich habe viel gesucht, aber ich finde nirgendwo eine detaillierte Herleitung der kosmologischen Rotverschiebung, die diesen Schritt besser darstellt
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 11990

Beitrag TomS Verfasst am: 04. Nov 2018 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Du solltest derartige Herleitungen online finden: google mal nach introduction general relativity pdf.

Ich habe hier eine kurze Ableitung skizziert:
https://www.physikerboard.de/topic,40796,-faq---gravitative%2C-kosmologische-und-doppler-rotverschiebung.html

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Astronomie