RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Tesla in Volt umrechnen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
2134



Anmeldungsdatum: 07.07.2016
Beiträge: 1

Beitrag 2134 Verfasst am: 07. Jul 2016 09:22    Titel: Tesla in Volt umrechnen Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Ich habe 14.212 Tesla und möchte wissen, wie ich diese in Volt umrechnen kann.

Meine Ideen:
Rechnung und erklärung
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8221

Beitrag jh8979 Verfasst am: 07. Jul 2016 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

Gar nicht, das sind Einheiten für verschiedene Größen. Du kannst höchstens Tesla durch andere Einheiten ausdrücken in denen Volt auch vorkommt:
1 T = 1 V*s/(m*m)
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 6136

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 07. Jul 2016 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Oder suchst Du vielleicht eine Erklärung wie diese?

Viele Grüße
Steffen

PS: Nun hast Du schon einen dritten Account eröffnet. Die User Bubblegum420 und bobmarley werden daher demnächst gelöscht.
isi1



Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 2780

Beitrag isi1 Verfasst am: 07. Jul 2016 12:30    Titel: Re: Tesla in Volt umrechnen Antworten mit Zitat

2134 hat Folgendes geschrieben:
14.212 Tesla und möchte wissen, wie ich diese in Volt umrechnen kann.
Falls Du nur ein Gefühl für das (technisch gesehen sehr hohe) Magnetfeld bekommen willst, musst nur die Einheit ansehen:
14 Tesla = 14 Vs/m²
Nimm mal ein MRT (Magnet Resonanz Tomograph) mit 1/4 m² Fläche und eine passende Spule mit 100 Windungen, dann rechnest Du so:

Erzeugte Spannung, wenn Du die Spule in 1 Sekunde herausziehst U = 100 * 14 Vs/m² * 1/4 m² / (1 Sekunde) = 350 Volt

Jetzt nimm mal an, Du drehst diese Spule mit 50 Hz (wie ein Generator), dann werden die 14 T etwa in 20ms/6 durchlaufen, wodurch eine Spannung von 105 kV (Kilovolt) induziert würde - was natürlich längst zu einem Überschlag führte.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik