RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Compton-Effekt
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
kingsura
Gast





Beitrag kingsura Verfasst am: 29. Jul 2014 11:16    Titel: Compton-Effekt Antworten mit Zitat

Hey leute wollte fragen wann photo cloumb und emission auftreffen und was die unterschiede sind
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 6255

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 29. Jul 2014 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Auch bei Deiner dritten Wiederholung der Frage ist hier keinem klar, was Du meinst. Daher wird die wohl auch bald im Spam verschwinden, wie die beiden anderen.

Bitte stell die Frage noch einmal und versuche Dich ein wenig deutlicher auszudrücken. Was ist zum Beispiel ein "cloumb"?
kingsura
Gast





Beitrag kingsura Verfasst am: 29. Jul 2014 12:10    Titel: photo compton und emission Antworten mit Zitat

also meinte den compton effekt und wollte einfach fragen wie die ganzen effekte funktionieren beispielsweise was passiert wenn auf ein atom ein lichtteilchen trifft kommt es dann zum Photo oder zum compton effekt oder wird es absorbiert und das elektron auf eine höhre bahn geschickt ??? No Spam here Hilfe
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14208

Beitrag TomS Verfasst am: 29. Jul 2014 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du schon mal irgendwas zu den beiden Effekten nachgelesen? bei Wikipedia oder in einem Lehrbuch bzw. Skript?
_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
kingsura
Gast





Beitrag kingsura Verfasst am: 29. Jul 2014 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ja warum fragst du ???
kingsura
Gast





Beitrag kingsura Verfasst am: 29. Jul 2014 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm hallo kann mir jemand meine frage beantworten??? grübelnd No Spam here
Hippocampus



Anmeldungsdatum: 29.06.2014
Beiträge: 83

Beitrag Hippocampus Verfasst am: 29. Jul 2014 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

kingsura hat Folgendes geschrieben:
Ja warum fragst du ???

Ich wage es damit zu begründen, dass es nicht so scheint als hättest du es.
kingsura
Gast





Beitrag kingsura Verfasst am: 30. Jul 2014 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Na klar wie wärs wenn du freundlich meine frage beantwortest
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8234

Beitrag jh8979 Verfasst am: 30. Jul 2014 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

"Als Compton-Effekt bezeichnet man die Vergrößerung der Wellenlänge eines Photons bei der Streuung an einem Teilchen. Erstmals wurde der Compton-Effekt an Elektronen beobachtet."
http://de.wikipedia.org/wiki/Compton-Effekt

"Unter dem Begriff photoelektrischer Effekt (auch lichtelektrischer Effekt oder kurz Photoeffekt) werden drei nah verwandte, aber unterschiedliche Prozesse der Wechselwirkung von Photonen mit Materie zusammengefasst. In allen drei Fällen wird ein Elektron aus einer Bindung – z. B. in einem Atom oder im Valenzband oder im Leitungsband eines Festkörpers – gelöst, indem es ein Photon absorbiert. Die Energie des Photons muss dazu mindestens so groß wie die Bindungsenergie des Elektrons sein....
... äußeren photoelektrischen Effekt
... innere photoelektrische Effekt
... Photoionisation ..."
http://de.wikipedia.org/wiki/Photoelektrischer_Effekt
kingsura
Gast





Beitrag kingsura Verfasst am: 30. Jul 2014 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

ok danke für die antwort aber wie unterscheide ich






zuerst danke für die Antwort jedoch würde ich gern wissen wie man die unterscheiden kann und was ist mit der Emissionen
]
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8234

Beitrag jh8979 Verfasst am: 30. Jul 2014 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

jh8979 hat Folgendes geschrieben:
"Als Compton-Effekt bezeichnet man die Vergrößerung der Wellenlänge eines Photons bei der Streuung an einem Teilchen. Erstmals wurde der Compton-Effekt an Elektronen beobachtet."
http://de.wikipedia.org/wiki/Compton-Effekt

"Unter dem Begriff photoelektrischer Effekt (auch lichtelektrischer Effekt oder kurz Photoeffekt) werden drei nah verwandte, aber unterschiedliche Prozesse der Wechselwirkung von Photonen mit Materie zusammengefasst. In allen drei Fällen wird ein Elektron aus einer Bindung – z. B. in einem Atom oder im Valenzband oder im Leitungsband eines Festkörpers – gelöst, indem es ein Photon absorbiert. Die Energie des Photons muss dazu mindestens so groß wie die Bindungsenergie des Elektrons sein....
... äußeren photoelektrischen Effekt
... innere photoelektrische Effekt
... Photoionisation ..."
http://de.wikipedia.org/wiki/Photoelektrischer_Effekt

und FYI:
Die Art/Rechtschreibung/Grammatik/der Satzbau/.. ist unter aller Sau bei Dir. Ich werde jedenfalls nicht mehr antworten, wenn das weiterhin so von Dir hingerotzt wird. Wenn Du so wenig Lust hast, das ordentlich zu formulieren, dann hab ich nämlich auch keine Lust zu antworten...
kingsura
Gast





Beitrag kingsura Verfasst am: 30. Jul 2014 01:55    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte kein streit anfangen bitte was hat das mit meiner frage zutun könnt ihr mir bitte nur meine frage beantworten
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14208

Beitrag TomS Verfasst am: 30. Jul 2014 06:58    Titel: Antworten mit Zitat

kingsura hat Folgendes geschrieben:
Bitte kein streit anfangen bitte was hat das mit meiner frage zutun könnt ihr mir bitte nur meine frage beantworten

Du zeigst nicht, dass du dir auch Mühe gibst. Dein Schreibstil ist katastrophal. Du hast die Wikipedia-Artikel angeblich gelesen, jedoch nichts dazu zu sagen. Du erhältst eine fundierte Antwort auf deine Frage, auf die du aber nicht eingehst. Auf Basis der Antwort sollte eine Unterscheidung möglich sein, aber du hast keine eigenen Ideen dazu.

Warum soll sich jemand Mühe geben und Zeit für deine Frage investieren, wenn er das Gefühl hat, dass du dies nicht auch tust?

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
kingsura
Gast





Beitrag kingsura Verfasst am: 30. Jul 2014 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gib mir mühe und na klar kenn ich beide Effekte doch wie gesagt ich bin kein fan von wiki und ihr könnt ja nur von dort zitieren außerdem war meine frage von vorhin wie und wann man beide unterscheidet
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14208

Beitrag TomS Verfasst am: 30. Jul 2014 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

kingsura hat Folgendes geschrieben:
... wie gesagt ich bin kein fan von wiki und ihr könnt ja nur von dort zitieren

ich habe keine Lust, etwas zu erklären, was du auch nachlesen kannst; oben sind beide Effekte beschrieben, da stehen auch die Untersachiede drin

In Kürze:
- Compton-Effekt = Streuung eines Photons an einem freien Elektron
- Photo-Effekt = Absorption eines Photons durch ein im Festkörper gebundenes Elektron

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
kingsura
Gast





Beitrag kingsura Verfasst am: 30. Jul 2014 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

TomS hat Folgendes geschrieben:
kingsura hat Folgendes geschrieben:
... wie gesagt ich bin kein fan von wiki und ihr könnt ja nur von dort zitieren

ich habe keine Lust, etwas zu erklären, was du auch nachlesen kannst; oben sind beide Effekte beschrieben, da stehen auch die Untersachiede drin

In Kürze:
- Compton-Effekt = Streuung eines Photons an einem freien Elektron
- Photo-Effekt = Absorption eines Photons durch ein im Festkörper gebundenes Elektron




Wenn dir etwas an meinen fragen nicht passen dann BEANTWORTE SIE NICHT DEINE ANTWORTEN SIND SOWIESO SCHLECHT UND BEANTWORTEN NICHT MAL MEINE FRAGENDU WIRST NICHT GEZWUNGEN SIE ZU BEANTWORTEN
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8234

Beitrag jh8979 Verfasst am: 30. Jul 2014 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

kingsura hat Folgendes geschrieben:

Wenn dir etwas an meinen fragen nicht passen dann BEANTWORTE SIE NICHT DEINE ANTWORTEN SIND SOWIESO SCHLECHT UND BEANTWORTEN NICHT MAL MEINE FRAGENDU WIRST NICHT GEZWUNGEN SIE ZU BEANTWORTEN

So, jetzt reicht es! Wenn Du Dich nicht vernünftig benehmen kannst, dann wird der Thread geschlossen und fertig!

(Im übrigen wurde Deine Frage jetzt schon mehrmals beantwortet hier.)
kingsura
Gast





Beitrag kingsura Verfasst am: 30. Jul 2014 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ok dann wenn man meine frage beantworten kann
Hippocampus



Anmeldungsdatum: 29.06.2014
Beiträge: 83

Beitrag Hippocampus Verfasst am: 30. Jul 2014 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

jh8979 hat Folgendes geschrieben:

[...] Im übrigen wurde Deine Frage jetzt schon mehrmals beantwortet hier.

kingsura hat Folgendes geschrieben:
Ok dann wenn man meine frage beantworten kann

Geilster Thread aller Zeiten ! Big Laugh
kingsura
Gast





Beitrag kingsura Verfasst am: 30. Jul 2014 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mal eine Antwort bekommen würde Haue / Kloppe / Schläge
Hippocampus



Anmeldungsdatum: 29.06.2014
Beiträge: 83

Beitrag Hippocampus Verfasst am: 30. Jul 2014 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

kingsura hat Folgendes geschrieben:
Wenn ich mal eine Antwort bekommen würde Haue / Kloppe / Schläge

Hast du bereits smile mehrfach.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14208

Beitrag TomS Verfasst am: 30. Jul 2014 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

kingsura hat Folgendes geschrieben:
Wenn dir etwas an meinen fragen nicht passen dann BEANTWORTE SIE NICHT DEINE ANTWORTEN SIND SOWIESO SCHLECHT UND BEANTWORTEN NICHT MAL MEINE FRAGENDU WIRST NICHT GEZWUNGEN SIE ZU BEANTWORTEN

Schön, dass du inzwischen die Shift-Taste auf deiner Tastatur gefunden hast. Als nächstes darfst du die Punkt- und die Kommataste suchen.

Richtig ist, dass wir nicht gezwungen sind, deine Fragen zu beantworten. Wir sind aber auch nicht gezwungen, uns deine Beiträge weiter zuzumuten. Daher ist für dich hier jetzt Schluss.

Das Internet ist groß, vielleicht findest du anderswo Fans. Viel Glück dabei.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik