RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Tesla Antenne
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
Physiker_



Anmeldungsdatum: 18.05.2013
Beiträge: 1

Beitrag Physiker_ Verfasst am: 18. Mai 2013 11:25    Titel: Tesla Antenne Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Kann mir jemand die Funktionsweise einer Tesla Antenne erklären?

Meine Ideen:
/
Äther



Anmeldungsdatum: 22.12.2011
Beiträge: 387

Beitrag Äther Verfasst am: 18. Mai 2013 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht genau, was Du mit Tesla-Antenne meinst, aber versuchs mal damit: http://bit.ly/187CDYm
Tesla2



Anmeldungsdatum: 16.05.2018
Beiträge: 16

Beitrag Tesla2 Verfasst am: 01. Okt 2020 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gast,

Was genau suchst Du, welcher Aspekt bei der Drahtlosen Signalübertragung nach Nikola Tesla, ist Dir besonders wichtig?

Eine "Tesla Antenne“ oder Sender ist ein aerial capacitor also eine Metallkugel (Kugel Kondensator als Antenne) die als Antenne bei der drahtlosen Energieübertragung von Tesla benutzt wurde. Das System der Übertragung von elektrischer Energie wird aus zwei Tesla-Transformatoren konstruiert, die Teslaspule bei dem ersten Transformator fungiert als die Sendeantenne, bei dem zweiten Schwingkreis dient sie als die Empfängerantenne. Die Sendeantenne mit der Kugelelektrode, beeinflusst in einem Sinusförmigen Modus die Antenne des Empfängers, basierend auf das Elektrostatische Induktions-Prinzip, durch diese Induktion wird bei der Empfängerantenne eine Spannung das sich ebenfalls periodisch ändert erzeugt.

Tesla sein System basierte nicht auf die Sendung der Strahlungen (im Vergleich zu einem Hertz Dipol), sondern auf die elektrostatische Induktion. Sein System arbeitet mit sehr hohen Spannungen und niedrigen Frequenzen, ist geerdet und baut nicht auf die Übertragung von EM Wellen durch die Luft (leeren Raum). Tesla konnte sich, durch den Resonanzeffekt und Kapazitive Entladungen über seinem Sender in das elektromagnetische Feld der Erde einloggen und dadurch die Energie weiterleiten, so konnte er die gesendeten Signale dadurch auch verstärken (siehe "Magnifying Transmitter")

https://de.wikipedia.org/wiki/Magnifying_transmitter

Eine Tesla Antenne (oder Sender) benötigt weniger Energie und hat einen höheren Wirkungsgrad da die Energie umgekehrt mit dem Quadrat der Entfernung nicht verloren geht.

Es wird auch behauptet dass Tesla „Skalarwellen“ benutzt haben soll, diese Wellen werden als"Longitudinalwellen" bezeichnet, zwischen dem Sender und Empfänger Antenne wird ein Verschiebungsstrom erzeugt, was sich von einer elektromagnetischen Welle unterscheiden würde.

https://en.wikipedia.org/wiki/Wardenclyffe_Tower

Tesla sein System basierte auf Konduktion, durch die sehr hohen elektrischen Spannungen konnte er die elektrische Ströme durch die Erde (beziehungsweise Boden) leiten, und mit Hilfe der Metallkugeln konnte er wie bei einer Gasentladungsröhre von einer Kugelantenne zu der anderen den Strom leiten, wie man es sehen kann es ist ein geschlossenes System. (In höheren Schichten der Atmosphäre ist das Medium durch die vielen Ionen leitend, bei den Experimenten von Telsa wurden auch durch höhere elektrische Spannungen die niederen Schichten leitend gemacht, beziehungsweise ionisiert!)

Ich würde Dir ebenfalls Tesla seine Patente über die Drahtlose Energieübertragung empfehlen, dort wirst Du viele Informationen über das Thema finden.

https://patents.google.com/patent/US645576A/en?oq=US+Patent+645%2c576+System+Of+Transmission+Of+Electrical+Energy


Mit freundlichen Grüßen
Tesla alias Birol
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik