RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Tesla und Newton
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
Moose



Anmeldungsdatum: 12.08.2007
Beiträge: 2

Beitrag Moose Verfasst am: 13. Aug 2007 21:13    Titel: Tesla und Newton Antworten mit Zitat

Hallo
ich bin neu hier und habe mal direkt eine Frage.
Ich bin mal gespannt ob mir die jemand beantworten kann^^.

Frage: Warum definiert man die Richtung einer magnetischen Kraft die auf einen stromführenden Leiter wirkt nicht als Richtung der Magnetischen Flussdichte??
magneto42



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 854

Beitrag magneto42 Verfasst am: 13. Aug 2007 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Moose.

Willkommen im Board. Ich gebe mal eine etwas lapidare Antwort: warum sollte man?

Die Beobachtung der Natur ist, daß die magnetische Kraftwirkung immer senkrecht zu den magnetischen Feldlinien verläuft. Die Lorentz-Kraft ist definiert als

cst



Anmeldungsdatum: 16.11.2006
Beiträge: 106

Beitrag cst Verfasst am: 13. Aug 2007 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Nur pro forma:



cst
magneto42



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 854

Beitrag magneto42 Verfasst am: 13. Aug 2007 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Danke LOL Hammer, war zu sehr mit den Vektoren beschäftigt und hab' den Skalar vergessen.
Moose



Anmeldungsdatum: 12.08.2007
Beiträge: 2

Beitrag Moose Verfasst am: 14. Aug 2007 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hm..
das klingt Logisch und wenn ich mir das mal so angucke wird es total klar.
joa also ich hatte wohl nen ziemlichen Knick in der Logik^^

aber vielen dank das ihr mir geholfen habt
ohne euch wäre ich da nicht drauf gekommen!
schnudl
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 6625
Wohnort: Wien

Beitrag schnudl Verfasst am: 14. Aug 2007 22:02    Titel: Re: Tesla und Newton Antworten mit Zitat

Moose hat Folgendes geschrieben:
Warum definiert man die Richtung einer magnetischen Kraft die auf einen stromführenden Leiter wirkt nicht als Richtung der Magnetischen Flussdichte??

Weil dadurch das Feld (= Kraft) von der Stromrichtung (zB in x Richung oder in y Richtung) abhängt und nicht nur von der Magnetgeometrie. Dadurch wäre das Feld und seine Richtung nicht eindeutig bestimmt, und somit keine alleinige Eigenschaft des Magneten.

_________________
Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen (Goethe)
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik