RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Gedämpfte Schwingung, Auslenkung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Xcbmn



Anmeldungsdatum: 25.03.2022
Beiträge: 5

Beitrag Xcbmn Verfasst am: 28. März 2022 13:46    Titel: Gedämpfte Schwingung, Auslenkung Antworten mit Zitat

Siehe Anhang. Teil a) kann ich lösen nun bei b) finde ich nicht die richtige Formel oder ich wende sie falsch an.

Die Formeln ich ich ausprobiert habe findet man im attachment 1 und die Aufgabe mit Teil a) in attachment 2.

Ich hab jetzt beim drüber schauen selber einen kleinen Fehler beim Lösungsansatz 2 gefunden wo ich beim Abklingfaktor eine 0 hinter dem Komma vergessen habe, er ändert aber nichts. Das Ergbnisse bleibt falsch.



3D1C97E1-67D1-4978-B1DF-10C96D12C05A.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  3D1C97E1-67D1-4978-B1DF-10C96D12C05A.png
 Dateigröße:  863.96 KB
 Heruntergeladen:  51 mal


47911293-3FCB-41D1-ABF5-F877D0D254CB.png
 Beschreibung:
Aufgabe mit Teil a)

Download
 Dateiname:  47911293-3FCB-41D1-ABF5-F877D0D254CB.png
 Dateigröße:  1.05 MB
 Heruntergeladen:  39 mal

Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 6537

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 28. März 2022 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast oben 0,0346 berechnet, aber unten 0,346 in die Formel gesteckt. Üblicherweise wird bei solchen Aufgaben auch nicht unbedingt nach der Auslenkung zu exakt diesem Zeitpunkt gefragt, daher würde ich den Sinusterm weglassen.

Viele Grüße
Steffen
Xcbmn



Anmeldungsdatum: 25.03.2022
Beiträge: 5

Beitrag Xcbmn Verfasst am: 28. März 2022 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ja aber auch mit dem richtigen abklingfaktor von 0,0346 im Exponenten komme ich auf 1,78cm was auch falsch ist.
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 6537

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 28. März 2022 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Siehe oben. Dann können auch noch Rundungsfehler und/oder DEG-RAD-Verwechslung dazukommen. Deine Formeln ergeben jedenfalls nicht diese Zahlen. Weiterhin muss beim Sinus eine negative Nullphase dazu, damit er dem Cosinus entspricht.
Xcbmn



Anmeldungsdatum: 25.03.2022
Beiträge: 5

Beitrag Xcbmn Verfasst am: 28. März 2022 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich den Sinusterm weglasse wieso ist es dann wichtig ob er eine negative Nullphase hat?
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 6537

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 28. März 2022 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Dann natürlich nicht. smile

Das waren nur einige Ideen zu den möglichen Fehlerquellen.

Und da die Zeitangabe recht exakt auf die Hundertstelsekunde angegeben ist, sollte der Term dann wohl doch verwendet werden.
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4784

Beitrag Myon Verfasst am: 28. März 2022 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Mit der Gleichung in Deiner Lösung



ergibt sich doch x=-1.28cm?
Xcbmn



Anmeldungsdatum: 25.03.2022
Beiträge: 5

Beitrag Xcbmn Verfasst am: 28. März 2022 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ja danke an euch beide. Ich habe meinen Fehler gefunden.
jmd



Anmeldungsdatum: 28.10.2012
Beiträge: 560

Beitrag jmd Verfasst am: 28. März 2022 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Xcbmn hat Folgendes geschrieben:


ist der Wert den man mit Hilfe der Periodendauer aus der Zeichnung ermitteln kann




muss man falls benötigt berechnen

Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik