RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Beschleunigung ermitteln
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Formelsteller
Gast





Beitrag Formelsteller Verfasst am: 07. Sep 2020 15:33    Titel: Beschleunigung ermitteln Antworten mit Zitat

Woher stammt diee Formel

a=(v^2 - v0^2)/(2*s)
fragesteller3
Gast





Beitrag fragesteller3 Verfasst am: 07. Sep 2020 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

hab es schon es wurde vermutich bei v=s/t und a=v/t die Zeit eliminiert ...
Nils Hoppenstedt



Anmeldungsdatum: 08.01.2020
Beiträge: 729

Beitrag Nils Hoppenstedt Verfasst am: 07. Sep 2020 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Am einfachsten sieht man es, wenn man

a = dv/dt und v = ds/dt

zu

a*ds = v*dv

kombiniert und dann auf beide Seiten über die Beschleunigungsstrecke bzw. der dazu gehörigen Geschwindigkeiten integriert:

a*s = 1/2*(v²-v0²)


Alternativ kann man auch die Formel

v = a*t + v0

nach t auflösen und das Ergebnis in

s = 1/2at² + v0*t

einsetzen.

Viele Grüße,
Nils


Zuletzt bearbeitet von Nils Hoppenstedt am 07. Sep 2020 16:33, insgesamt einmal bearbeitet
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 3959

Beitrag Mathefix Verfasst am: 07. Sep 2020 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nils Hoppenstedt hat Folgendes geschrieben:
Am einfachsten sieht man es, wenn man

a = dv/dt und v = ds/dt

zu

a*ds = v*dv

kombiniert und dann auf beide Seiten über die Beschleunigungsstrecke bzw. der dazu gehörigen Geschwindigkeiten integriert:

a*s = 1/2*(v²-v²)


Hallo Nils,
ich glaube, Du hast Dich vertippt.

Es muss heissen

a*s = 1/2*(v²-v_0²)

Gruss

mathefix
Nils Hoppenstedt



Anmeldungsdatum: 08.01.2020
Beiträge: 729

Beitrag Nils Hoppenstedt Verfasst am: 07. Sep 2020 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mathefix,

Danke für den Hinweis, hab's korrigiert!

Viele Grüße,
Nils
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik