RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wie funktioniert dieser Gleichungs-Umstellungsschritt
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
DarkBrain
Gast





Beitrag DarkBrain Verfasst am: 14. Jun 2018 22:41    Titel: Wie funktioniert dieser Gleichungs-Umstellungsschritt Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Bild aus Anhang eingefügt. Bitte keine externen Links verwenden.
yellowfur


Wie kommt man auf die rot umringelte Umstellung und woher weiß man, dass man mit multiplizieren muss?


Meine Ideen:
Keine



gGXarst.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  gGXarst.png
 Dateigröße:  79.49 KB
 Heruntergeladen:  28 mal

Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 2867

Beitrag Myon Verfasst am: 15. Jun 2018 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

Man darf doch eine Gleichung (also beide Seiten) mit einer Zahl oder einem Term multiplizieren. Genau das tut man hier. Multipiziert man Gl. (2) mit , so erhält man Gl. (3). Und wie man nun sieht, ist diese Multiplikation günstig, da die linke Seite von (3) als Ableitung eines Ausdrucks geschrieben kann. Damit können beide Seiten von (3) einfach über die Zeit integriert werden, was, nehme ich an, im weiteren Text des Buches getan wird. So erhält man v(t), also eine Lösung der Differentialgleichung (2).
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik