RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Warum gibt es verschiedene Elementarteilchen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
Derderfragt
Gast





Beitrag Derderfragt Verfasst am: 19. Apr 2016 22:39    Titel: Warum gibt es verschiedene Elementarteilchen Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Warum gibt es verschiedene Sorten von Elementarteilchen (also; Elektronen und Quarks) und nur eine Sorte?

Meine Ideen:
Es kann auch nur Elektronen geben die aus unterschiedlicher Zusammensetzung bestehen..
derfragtder
Gast





Beitrag derfragtder Verfasst am: 19. Apr 2016 22:41    Titel: Re: Warum gibt es verschiedene Elementarteilchen Antworten mit Zitat

Derderfragt hat Folgendes geschrieben:
Meine Frage:
Warum gibt es verschiedene Sorten von Elementarteilchen (also; Elektronen und Quarks) und nur eine Sorte?

Meine Ideen:
Es kann auch nur Elektronen geben die aus unterschiedlicher Zusammensetzung bestehen..


*und nicht nur eine Sorte
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 19. Apr 2016 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

Die Physik antwortet eher auf "wie" als auf "warum", wo vielleicht Gott der besserer Ansprechpartner ist. Mit Fleiß und Glück lassen sich viele Erscheinungen physikalisch erklären ("warum?"), durch Rückführung auf bestimmte Gesetzmäßigkeiten ... doch irgendwann kommt das Ende der Fahnenstange.

Zuletzt bearbeitet von franz am 20. Apr 2016 09:49, insgesamt einmal bearbeitet
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 12601

Beitrag TomS Verfasst am: 20. Apr 2016 07:30    Titel: Re: Warum gibt es verschiedene Elementarteilchen Antworten mit Zitat

Derderfragt hat Folgendes geschrieben:
Warum gibt es verschiedene Sorten von Elementarteilchen ...

Die Frage nach dem "warum" bleibt in der Physik offen.

Selbst wenn man heute eine Begründung der Form "Es gibt diese Elementarteilchen, weil X" geben könnte, könntest du doch sofort "und warum gilt X?" fragen.

Im Falle deiner Frage kennt man jedoch noch nicht mal eine mögliche Antwort X.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Brillant Meier
Gast





Beitrag Brillant Meier Verfasst am: 20. Apr 2016 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es so ist, dass sich Galaxien und Sonnensysteme "zufällig" so geformt haben, wie wir sie heute beobachten und wenn es so ist, dass sich Lebewesen "zufällig" so entwickelt haben wie wir sie heute kennen, wäre doch auch die Annahme berechtigt, dass die Materie "zufällig" die heute gefundenen Elementarteile und weitere, noch nicht entdeckte, enthält.

Ich denke, die Antwort ist berechtigt, denn sie klingt so ähnlich wie: "Ich werfe einen Würfel. Warum liegt die 3 oben? Zufällig.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 12601

Beitrag TomS Verfasst am: 20. Apr 2016 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Gemäß der String-Theory-Landscape könnte das tatsächlich so sein ...
_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik