RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Bremskraft - Antriebskraft - Autos
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Adem



Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 41

Beitrag Adem Verfasst am: 09. Jan 2006 05:25    Titel: Bremskraft - Antriebskraft - Autos Antworten mit Zitat

Hallo Wink

Ich habe am Freitag eine Klassenarbeit und kann einige Aufgaben nicht Lösen. traurig

1.) Wie groß ist die Bremskraft eines Autos (1000 Kg) bei blockierten Reifen, wenn die Straße trocken, naß oder vereist ist? Welche Kraft würde man zum Anschieben im ersten Augenblick brauchen?

2.) a) Welches ist die maximale Antriebskraft eines Autos (1200 Kg) auf waagerechter trockener Straße bei 4-Rad-Antieb, welches ist die maximale Anfahrbeschleunigung? b) Wie groß werden diese Werte, wenn die Antriebsräder als Achslast 60% der Gewichtskraft erfahren.

3.) Wie groß ist die maximale Anfahrbeschleunigung in Aufgabe 2 an einer Bergstraße mit 10° Neigungswinkel a) aufwärts, b) abwärts?

4.) Die Antriebsräder eines Autos (1200 Kg) erfahren 60 % der Gewichtskraft als Achslast. Es zieht ein Anhänger (400 Kg), dessen Bremsen blockiert sind. a) Welches ist die größte Anfahrbeschleunigung auf waagerechter Straße; b) bei 10° Neigungswinkel abwärts, c) bei 5° Steigungswinkel aufwärts? d) Bei welchem Steigungswinkel könnte es gerade noch bergauf anfahren? (fh= 0,65 ; fgl= 0,5)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ok ich weiss wie ich FG (Gewichtskraft) berechne m * g aber mehr auch net. Hilfe
Wir haben zwar Blätter bekommen, doch unsere Lehrerin setzt mehr auf Selbststudium Lehrer

Ich habe noch eine Tabelle Autoreifen:
fh Haften: -- trocken 0,65 naß 0,4 Glatteis 0,1
fgl Gleiten: -- trocken 0,5 naß 0,3 Glatteis 0,05

Ich währe jeden von euch sehr sehr dankbar.
Wär halt super nett von euch wenn ihr mir behilflich sein würdet. Gott

DANKE !!!
Mit Zunge
Gast






Beitrag Gast Verfasst am: 09. Jan 2006 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hier findest du alles zu diesem Thema.
Wenn dann noch Fragen bleiben, dann frag.
Ari
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 577
Wohnort: Göttingen

Beitrag Ari Verfasst am: 09. Jan 2006 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Den Link hat dir Gast ja schon geschrieben. Solltest du eine Kontrolle deiner Aufgabe wünschen werden wir auch das gerne tun sofern du dann deinen lösungsweg hier hereinschreibst.
_________________
"Es gibt Dinge, die den meisten Menschen unglaublich erscheinen, die nicht
Mathematik studiert haben.
"
Archimedes

TI Voyage 200
Adem



Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 41

Beitrag Adem Verfasst am: 10. Jan 2006 02:38    Titel: Nee! Antworten mit Zitat

Neeeeeeeeee traurig traurig traurig traurig traurig

Ich habe schon so oder so 50 - 60 Seiten zu lernen.
Von der Zeit her, sehr sehr knapp.

Haue / Kloppe / Schläge Haue / Kloppe / Schläge Haue / Kloppe / Schläge Haue / Kloppe / Schläge

10.01.2006 - 02:39
Muss sogar Nachts lernen. böse
Adem



Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 41

Beitrag Adem Verfasst am: 10. Jan 2006 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

WAS IST DENN JETZT LOS?
WILL KEINER HELFEN?

grübelnd
Adem



Anmeldungsdatum: 06.01.2006
Beiträge: 41

Beitrag Adem Verfasst am: 11. Jan 2006 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig traurig
as_string
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beiträge: 5564
Wohnort: Heidelberg

Beitrag as_string Verfasst am: 11. Jan 2006 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, dass das Problem ist, dass das hier alles im Forum schon so oft erklärt wurde. Außerdem wirst Du so oder so Zeit aufwenden müssen um das zu lernen. Ich versteh' Dich zwar, dass das im Moment bei Dir ziemlich knapp ist, aber anders geht's halt einfach nicht.
Dein Post kommt irgendwie so rüber, als wolltest Du einfach schnell eine Lösung und gut... Ohne selbst drüber nach zu denken.
Aber dafür sind wir und dieses Forum nicht gedacht. Wenn Du wirklich was kapieren willst, helfen wir Dir gerne. Aber einfach nur Deine Aufgaben vorrechnen... da haben die meisten hier dann doch was besseres zu tun.
Wenn ich mich irren sollte, bzw. ich Dich falsch verstanden habe, dann schreibe bitte nochmal. Aber Du bekommst auf jeden Fall Hilfe, wenn man irgendwie sieht, dass Du Dich mit der Aufgabe und/oder dem Thema beschäfftigt hast und Du halt einfach nicht weiter gekommen bist.

Gruß
Marco
Gast






Beitrag Gast Verfasst am: 12. Jan 2006 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ok Also Wenn ich auf einer Schiefen ebene ein Auto habe muss ich die Gewichtskraft erstmal ausrechnen: FG = m * g = 1000 Kg * 10 N/Kg = 10000 N

Ok jetzt brauche ich die Normalkraft FN damit ich die Haftreibungskraft und die Gleitreibungskraft berechnen kann. Denn das Auto befindet dich auf einer schiefen ebene mit alpha = 10°

Wie Rechne ich die Normalkraft aus ???
Gast






Beitrag Gast Verfasst am: 12. Jan 2006 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich glaub FN = FG * cos alpha = 10000 N * cos(10) = 9848 N
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik