RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Abwechselnde Häufigkeit Atome ab Kohlenstoff
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
Xenia00



Anmeldungsdatum: 04.11.2014
Beiträge: 1

Beitrag Xenia00 Verfasst am: 04. Nov 2014 21:06    Titel: Abwechselnde Häufigkeit Atome ab Kohlenstoff Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo, ich bin zufällig darauf gekommen, dass alle Atome sich ab Kohlenstoff in ihrer Häufigkeit immmer abwechseln. Ich meine damit: mehr c als n, aber weniger n als o, mehr o als f, aber weniger f als Ne und so weiter -> also im Grunde in einem diagramm dargestellt eine zickzacklinie. warum ist das so?
Mfg Xenia

Meine Ideen:
Zufall? Bin leider keine Physikerin sondern lediglich schülerin, deswegen hoffe ich, über sie antwort zu finden.
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8210

Beitrag jh8979 Verfasst am: 04. Nov 2014 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist eine gute Frage smile Diese Regel ist auch bekannt als Oddo-Harkins-Regel
http://en.wikipedia.org/wiki/Oddo-Harkins_rule

100%ig ist die Frage soweit ich weiss nicht geklärt. Aber zumindest ein Teil der Erklärung kommt daher wie die Elemente entstehen:
Im Prinzip entstehen alle Elemente im Universum durch Kernfusion in Sternen (bis hin zu Eisen) zuerst wird aus zwei Wasserstoff-Kernen (Ordnungszahl 1) ein Helium-Kern (Ordnungszahl 2), dann aus zwei Helium-Kernen Beryllium (4), etc... Da späteren Elemente dann häufiger mit Helium als Wasserstoff gebildet werden (weil zweimal Wasserstoff zu Helium "besser" ist) sind die Elemente mit gerader Ordnungszahl bevorzugt.

Die Entstehung schwerer Elemente als Eisen ist etwas komplizierter, aber auch dort geht es vom Prinzip genauso weiter... Es ist energetisch besser zwei Protonen im Kern zu paaren, als eine ungerade Anzahl von Protonen zu haben.

Dies ist sicherlich ein Teil der Erklärung, vllt die ganze (wenn man die Details hier ausfüllt), aber das ist noch nicht bekannt.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik