RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Atomkerne 1 kg uran
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
reneb1804



Anmeldungsdatum: 18.02.2010
Beiträge: 15

Beitrag reneb1804 Verfasst am: 25. Feb 2011 15:28    Titel: Atomkerne 1 kg uran Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Ich bin am verzweifeln Ich habe ein Script von der Uni diese Aufgabe als Beispiel aufgabe in meine Arbeit übernehmen. Dort wird geschrieben das 1Kg Uran-235 6,022 *10^26 Kerne enthält. Ich komme bei meiner berrechnung auf 2,529*10^24 Kerne. Was mache ich falsch

Meine Ideen:
eva1



Anmeldungsdatum: 06.10.2010
Beiträge: 532

Beitrag eva1 Verfasst am: 25. Feb 2011 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ja es gilt ja:



=>

franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 25. Feb 2011 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Andere Variante: Ungefähre Masse eines U235 Kernes ...
dermarkus
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 14788

Beitrag dermarkus Verfasst am: 25. Feb 2011 19:37    Titel: Re: Atomkerne 1 kg uran Antworten mit Zitat

reneb1804 hat Folgendes geschrieben:
[...] dass 1Kg Uran-235 6,022 *10^26 Kerne enthält.

Mit dieser Aussage bin ich nicht einverstanden. Bist du dir sicher, dass da nicht statt 1 kg vielleicht eher "1 kmol" gemeint war?

Zitat:

Ich komme bei meiner berrechnung auf 2,529*10^24 Kerne. Was mache ich falsch

Meine Ideen:


Mit welchem Wert für eine atomare Masseneinheit hast du da gerechnet? 1 u ist rund



und natürlich nicht



, wie es auf den ersten Blick in deinem Ansatz zu stehen scheint. Dein angegebenes Ergebnis past hingegen nicht zu zweiterem aber fast zu ersterem.

Irgendwie scheinst du aber auch nicht wirklich mit den 1,66 ... gerechnet zu haben sondern eventuell noch mit irgendetwas leicht anderem?? Wieso?

Tipp: Wie genau müssen die Werte sein, die du in deine Rechnung reinsteckst, im Vergleich zu der Genauigkeit, auf die du dein gerundetes Enedergebnis angeben möchtest?

--------------

Dass ein Uran 235-Kern nicht ganz genau 235 u wiegt, sondern ein kleines bisschen mehr (nämlich 235,043925 u, vergleiche zum Beispiel ein gutes Periodensystem der Elemente deiner Wahl), spielt im Vergleich dazu eine eher kleine Rolle.

---------------------

Wie gesagt, bin ich mit dem Ergebnis im Skript nicht einverstanden. Mit deinem Ergebnis bin ich ungefähr einverstanden, aber nicht genau.

Auf welches Ergebnis kommst du, wenn du mit diesen Tipps deine Rechnung noch mal neu machst?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik